Vorbericht 20. Kunstauktion bei Art & Auktionen 22.03.2013

#448 und #449 Zwei Gemälde Adolf Eberle: „Aufbruch zur Jagd: Dirndl und Jäger mit seinen drei. Jagdhunden in der Stube“ (Öl / Holz 73 x 64 cm.) und „Dirndl ...
60KB Größe 3 Downloads 358 Ansichten
ART

&

AUKTIONEN ScheubleinKG

VORBERICHT ZUR 20. KUNSTAUKTION am 22. März 2013 um 14:00 Uhr

Highlights nach Kategorien geordnet Schmuck und Uhren #63 Kette mit Anhänger (18 K GG/WG) mit einem zentralen Saphir, ca. 13 ct, Kleindiamanten und schwarzem Email in geschweiften Feldern. Schätzpreis EUR 2.500 #90 Herrentaschenuhr, Deutsche Uhrenfabrikation, Lange und Söhne. 14 K GG. Glashütte in Sachsen, um 1918. Schätzpreis EUR 1.500 Porzellan #119 Putto als Jupiter, Nymphenburg, um 1755/57, Franz Anton Bustelli. Weiß. RautenschildPressmarke (H. 7 mm; um 1755 - 1770) und eingepresstes "F.B." auf der glatt geschlossenen Unterseite mit runder Öffnung von ca. 9 mm Durchmesser. H. ca. 11,5 cm Vgl.: Renate Eikelmann (Hg.), Franz Anton Bustelli, München 2004, S. 531: "Es gilt heute als gesichert, dass die "F.B"-Marke jene Stücke kennzeichnet, deren richtige Zusammensetzung aus den Einzelteilen von Bustelli durch den mit seinen Initialen versehenen Stempel bestätigt wurde. Diese Stücke wurden als Bossiermuster verwendet und blieben weiß belassen in der Manufaktur." (RS 3 und Z 1). Schätzpreis EUR 3.800 #131 Sitzendes Kind mit einem aus einer Schale trinkenden Hund, Meißen, Entwurf Konrad Hentschel (1905). H. 9 cm. Schätzpreis EUR 1.500 #126 Gärtner-Figurengruppe, Meißen, Modell von Johann Carl Schönheit nach Johann Elias Zeissig, genannt Schönau (um 1785). H. 45 cm. Schätzpreis EUR 1.200 #144 Speise-Teilservice, 41tlg. KPM Berlin, 1849 – 1870. Form "Neuglatt". Bunter Blumendekor. Goldstaffage. Goldmonogramm "H" auf der Fahne. Blaue Szeptermarken mit Pfennigmarke. (Laut Einliefer aus der Familie des deutschen Philosophen Eduard von Hartmann (1842 Berlin - 1906 ebd.). Schätzpreis EUR 600 #128 Wackelpagode, weiblich, Meißen, nach einem Modell des 18. Jhs. Farb- und Goldstaffage, das Gewand mit indischen Blumen bemalt. Kopf und Hände mit Gegengewichten beweglich eingehängt, bewegliche Zunge. Blaue Schwertermarke, am Kopf Ritznummern 67821 und 145M. H. 15 cm. Schätzpreis EUR 600 Asiatika #157 Shoulao auf einem Hirsch sitzend, China, Bronze, dunkelbraun patiniert. H. 98 cm. Schätzpreis EUR 2.000 Kunsthandwerk/Varia-Angebot #229 Wiener Bronze „Zwei Araber in der Küche“ Wien, Franz Bergmann, polychrome Bemalung. Firmenzeichen, bez. "Geschützt", Modell-Nr. 4866. H. 16,5 cm. Schätzpreis EUR 1.800 #213 Elfenbeinkanne mit Untersatz im Renaissancestil. Der aus gegenläufigen C-Spangen gebildete Henkel mit Maskarons und vollplastischer musizierender Pansfigur dekoriert. Reliefdekor: Mittelfries mit kämpfenden Putten; florale Ornamentbänder mit Blattranken, Kreuzfries mit Früchten, Akanthuslaub- und Beschlagwerkdekor. Der Unterteller mit Akanthusblattrosette und Rankendekor mit vier kleinen Putti. Rep. H. 22 cm, Untersatz Ø 12,5 cm. Schätzpreis EUR 1.500 #227 Email-Tabatière Frankreich (?), 18. Jh. Rechteckige Emaildose mit reliefiertem Gitterwerk und Blüten. In ausgesparten Kartuschen außen allseitig bunter Streublumendekor. Innen im Deckel Darstellung einer Dame mit zwei Mouches und grünem Sonnenschirm. 3,5 x 8,5 x 6,7 cm. Schätzpreis EUR 1.000

1/3

ART

&

AUKTIONEN ScheubleinKG

#188 und #189 Zwei Beckenschlägerschüssel (wohl Nürnberg), 16. Jh. Messing. Im Spiegel Relieftondo mit dem Agnus Dei bzw. Reliefportrait Marcus Tullius Cicero. H. 8 cm, Ø 24 cm. Bzw. H. 5,5 cm, Ø 22 cm Schätzpreise EUR 500 bzw. EUR 200. #238 - #250 Verschiedene Schiffsmodelle, wie "The Norske Lion" (1765 Norwegen), England, um 1959. Bemaltes Holzmodell, auf Spanten geplankt. Silberplakette mit Inschrift "The Norske Lion. A warship launched in Norway about 1765. This model was built by E.E. Skelson and is based on plans obtained from Norway", Silbermarken: Birmingham, 1959/60, Adie Brothers. 90 x 103 x 27 cm Schätzpreis EUR 700; "HMS Bounty" (1780-1791) Schätzpreis EUR 600; u.a. #231 - #237 Sieben Trachtengürtel, 19. Jh. Leder, geprägt, florale und Federkielstickerei, tlw. Eingefärbt. Schätzpreise zwischen EUR 200 und EUR 450

ornamentale

#223 Petschaft, 17. Jh. Silber, teilvergoldet. In Form eines stehenden römischen Feldherrn mit Lanze und Schild, das Schild aus Achat, Siegelplatte aus Blutjaspis. Sockel mit reliefierten Löwen und Fröschen. Kleine Granate und Türkise (einer fehlt). Lanze abgebrochen. H. 6,4 cm. 35 g. Schätzpreis EUR 200. #181 - #187 Verschiedene Bronze Mörser aus Italien, Spanien, 15./16. Jh. Schätzpreise zwischen EUR 200 und EUR 300 Möbel & Einrichtung #264 Sekretär "à deux corps" Braunschweig, um 1740. Schätzpreis EUR 3.800 #263 Schrank, Süddeutsch, 18. Jahrhundert. Schätzpreis EUR 2.500 #269 Kommode, Italien, 18./19. Jahrhundert. Intarsiert mit Jagdszenen. Schätzpreis EUR 1.200 #294 Paar Spiegel, Süddeutsch, 18. Jh. Holz, goldfarben gefasst. Schätzpreis EUR 1.200 #291 Kabinettschränkchen, Süddeutsch, 17./18. Jh. 78 x 58 x 33 cm. Schätzpreis EUR 800 #307 Türmchenuhr, 17. Jh. Bronze. H. 20 cm. Schätzpreis EUR 800 Graphik #378 Collage von Rupert Stöckl „Militärkapelle“ BA: 59 x 84 cm. R. u. signiert und datiert (19)76 (?). Schätzpreis EUR 3.000 #338 Pastell von Edouard Dantan (1848 Paris - 1897 Villerville/Calvados) „Portrait des lesenden Abbé Huber. Kopie nach Maurice Quentin de La Tour. Schätzpreis EUR 1.200 #335 - #337 Drei Aquarelle von Edward Harrison Compton: „Klein Scheidegg“, „Die Insel Vulcano“ und „Mühle in Wöhr bei Muggendorf“. Schätzpreise EUR 900, EUR 800 und EUR 600. Altmeister #402 Jan Looten (um 1618 Amsterdam - 1681 England) zugeschrieben. „Weite Landschaft mit Dorf“ (Öl / Lwd. 51,5 x 137,5 cm) Schätzpreis EUR 12.000 #404 Niederlande, 2. Hälfte 17. Jh. (Carel de Moor, 1656 Leiden - 1738 Warmond ?) „Bildnis eines jungen Mannes mit Totenkopf“.( Öl / Lwd. 73 x 60 cm) Schätzpreis EUR 2.800 #399 Peter Jacob Horemans (1700 Antwerpen - 1776 München) „Die Hl. Familie mit Johannesknaben in der Stube am Herdfeuer“ (Öl / Lwd. 62 x 85 cm R. u. signiert und datiert 1756. BZI: D-Ho 2468/36) Schätzpreis EUR 2.400 #403 Frederik de Moucheron (1633 Emden - (vor) 1686 Amsterdam) „Flusslandschaft mit Viehhirten am Uferweg“ (Öl / Holz 45,5 x 61 cm. Sign.) Schätzpreis EUR 2.200 #398 „Anbetung der Hirten“ in der Art von Jacopo Bassano (da Ponte) Schätzpreis EUR 2.200

2/3

ART

&

AUKTIONEN ScheubleinKG

#409 - #412 Vier Gemälde aus Südamerika, 18. Jh. „Maria Immaculata mit Engeln und Heiligen“, „Madonna auf der Mondsichel mit Engeln und Putti“, „Erzengel Michael“ und „Muttergottes mit Christus und Gottvater sowie Hl. Dominikus u.a.“ Schätzpreise EUR 1.200, EUR 1.800, EUR 600 und EUR 300. Gemälde #448 und #449 Zwei Gemälde Adolf Eberle: „Aufbruch zur Jagd: Dirndl und Jäger mit seinen drei Jagdhunden in der Stube“ (Öl / Holz 73 x 64 cm.) und „Dirndl und Jäger bei der Brotzeit“ (Öl / Holz 40,8 x 49,2 cm.) Schätzpreise je EUR 10.000 #433 und #434 Zwei Gemälde Edward Harrison Compton „Im Wimbachtal bei Berchtesgaden“ und „Herbst im Gebirge“ Schätzpreise EUR 4.000 und EUR 2.600 #473 Johann Georg Meyer von Bremen „Mutter mit Kind an der Haustüre“ Schätzpreis EUR 3.500

Auktion am 22. März 2013 um 14.00 Uhr Vorbesichtigung 15. März bis 20. März 2013 10.00 – 17.00 Uhr und Sa./So. 10.00 – 15.00 Uhr

3/3