Studienergebnisse zur Erkältungsprophylaxe bei der Verwendung von

klinische Studien zur Bestätigung der aktuellen Ergebnisse sind angezeigt. Mehr Informationen zur klinischen Studie und zum Original Abstract des Herstellers. (English) finden Sie hier: http://enzymatica.com/research-development/clinical-studies. In diesem Jahr erscheinen auch die Ergebnisse einer erweiterten Studie zur ...
457KB Größe 8 Downloads 122 Ansichten
Studienergebnisse zur Erkältungsprophylaxe bei der Verwendung von ViruProtect ViruProtect ist bereits seit dem Jahr 2013 unter dem Namen ColdZyme® Mouth Spray des Herstellers Enzymatica in schwedischen Apotheken erhältlich. Im Jahr 2014 folgten mit Norwegen, Dänemark und England erste weitere Märkte außerhalb Schwedens. Aufgrund der Erfolgsgeschichte des natürlichen Produktes macht STADA es nun möglich, dass wir uns auch hierzulande vor Erkältungen schützen können – mit ViruProtect! Der Auszug aus der wissenschaftlichen Studie belegt die Wirkung des Erkältungssprays: Einleitung Erkältungen verursachen für die Betroffenen signifikante Belastungen – nicht nur in Bezug auf das eigene Wohlbefinden, sondern auch in Verbindung mit krankheitsbedingten Ausfällen im Beruf und weiteren persönlichen Unannehmlichkeiten, bspw. einer fehlenden Familien- und Kinderbetreuung. Die Zellschichten von Epithelien in Mund und Nasenlöchern bilden eine Barriere und ein Schutzschild gegen Bakterien und Viren. Jedoch können Viren die Atemwegsepithel infizieren, was sich in Erkältungssymptomen niederschlägt. Folglich ist die Stärkung der natürlichen Epithel-Barrieren angezeigt. Diese Studie untersucht potenzielle Prophylaxe-Effekte durch die Verkürzung von Erkältungssymptomen und Erkältungsdauer sowie die Reduktion der Virenlast durch Aufbau einer osmotischen Barriere im Mund- und Rachenraum. ViruProtect enthält die beiden sich gegenseitig ergänzenden Inhaltsstoffe Glycerin und Trypsin, die sich wie eine Schutzbarriere über die Schleimhäute im Rachenraum legen. Das Glycerin bindet dabei aufgrund seiner hohen osmotischen Aktivität lokal Wasser und damit die darin befindlichen Viren. Die Viren werden eingekapselt und an einer weiteren Ausbreitung gehindert. Die natürlichen Trypsin Iso-Enzyme deaktivieren die Erreger im Rachenbereich durch die Zerstörung von für eine Infektion wichtigen Viruseiweißen. Dieses Zusammenspiel der beiden Wirkstoffe unterstützt die natürliche Bekämpfung des Virus durch den Körper. Das Virus wird unwirksam gemacht und der Körper kann es auf ganz natürliche Weise entfernen. So reduziert ViruProtect die Virenanzahl deutlich und kann ein Ansteckungs-Risiko mit Erkältungsviren signifikant minimieren. Methoden In einer randomisierten, double-blind, Placebo-kontrollierten Pilot-Studie wurden 46 gesunden Probanden ¬ Männer und Frauen zwischen 20 und 46 ¬ der Rhinovirus RV16 über die Nase verabreicht. Die Behandlung startete 24 Stunden vor der RV16 Injektion und wurde weiter sechsmal täglich für 11 Tage gegeben. Symptome wurden täglich in einem medizinischen Tagebuch festgehalten. Die Proben von Mund- und Rachenraumabstrichen für RTqPCR Analysen der totalen Viruslast wurden an Tag 0,3,4,6,7 und 10 nach der Ansteckung abgenommen.

Ergebnisse ColdZyme® bzw. ViruProtect Erkältungsspray reduziert die Virenlast im Mund- und Rachenraum um 99% (p = 0.02) und die Erkältungsdauer mit Erkältungssymptomen (von 6,5 auf 3 Tage; p = 0.01) im Vergleich zur Behandlung mit Placebo. Zusammenfassung Die aktuelle Behandlung einer Erkältung mit topischer Anwendung einer Glycerin- und Trypsinbasierten Barriere im Mund- und Rachenraum ist neu. Die Ergebnisse zeigen den therapeutischen Nutzen dieser Behandlung im Rahmen der Erkältungsvorbeugung und stellen die Relevanz des Rachens bei der viralen Infektion der oberen Atemwege heraus. Große klinische Studien zur Bestätigung der aktuellen Ergebnisse sind angezeigt. Mehr Informationen zur klinischen Studie und zum Original Abstract des Herstellers (English) finden Sie hier: http://enzymatica.com/research-development/clinical-studies In diesem Jahr erscheinen auch die Ergebnisse einer erweiterten Studie zur Wirkungsweise, die wir Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt hier zur Verfügung stellen werden.