programm

Die EBS Law School lädt zur Eröffnung des akademischen Jahres. 2018/2019 zum dritten Symposium „Perspektiven des Wirtschafts- rechts“ ein. Wie bei den ...
3MB Größe 10 Downloads 1370 Ansichten
Die EBS Law School lädt zur Eröffnung des akademischen Jahres 2018/2019 zum dritten Symposium „Perspektiven des Wirtschaftsrechts“ ein. Wie bei den vorangegangenen Vorstellungen stellt das Kollegium einen Ausschnitt der an der Fakultät in Forschung und Lehre stattfindenden Aktivitäten vor. Leitmotiv der Vorträge sind dabei vor allem die Zukunftsfragen des Rechts. Emanuel Towfigh beleuchtet dazu die Herausforderungen der Digitalisierung aus Sicht der Juristenausbildung. Insoweit stehen die sich aus digitalen Transformationsprozessen ergebenden Veränderungen etablierter Berufsbilder im Vordergrund. Martin Will widmet sich den drohenden Verkehrsverboten für Dieselfahrzeuge und zeigt mögliche Folgeentwicklungen der rechtlichen Rahmenbedingungen zukünftiger Verkehrskonzepte auf. Auch Christoph Wolf behandelt mit seiner Betrachtung der strafrechtlichen Maximen bei der Programmierung autonomer Fahrzeuge ein Thema aus diesem Bereich. Aus dem Bereich des Vereinsrechts geht Ulrich Segna der Frage eines Verhaltenskodex für Nonprofit-Verbände nach. Tim Florstedt gibt einen Überblick über die stattfindende Aufarbeitung des sog. „Cum/Ex-Skandals“ und die damit offenbar gewordenen Verhaltenspflichten von Vorständen. Das Unternehmensrecht bildet auch den Gegenstand des gemeinsam von Jörg Scheinfeld und Michael Nietsch betreuten Themenbereichs der Internen Compliance Untersuchungen in der rechtsvergleichenden Perspektive. Dabei stehen neben dem durch den Fall JonesDay/Volkswagen in Deutschland geschaffenen Ist-Zustand die Auswirkungen auf das von der Bundesregierung in Aussicht gestellte Unternehmenssanktionsrecht im Mittelpunkt. Daniel Klocke befasst sich mit dem Arbeitsschutz am digitalen Arbeitsplatz. Sven Henseler, dessen Interesse besonders dem Steuerstrafrecht gilt, wird sich mit der Problematik der Datenhehlerei bei der Rückerlangung von Kundendaten befassen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine anregende Diskussion!

Emanuel V. Towfigh Dekan

Michael Nietsch Prodekan Forschung

PROGRAMM FREITAG, 30. NOVEMBER 2018 09:00 Uhr Begrüßung Prof. Dr. iur. Markus Ogorek, LL.M. (Berkeley) Präsident der EBS Universität

14:00 Uhr Brauchen wir einen Deutschen Nonprofit- Governance-Kodex? Prof. Dr. iur. Ulrich Segna

09:15 Uhr Die Digitalisierung des Rechts als Herausforderung für Ausbildung und Arbeitsmarkt Prof. Dr. iur. Emanuel V. Towfigh

14:45 Uhr Der Cum/Ex-Skandal – Stand der Aufarbeitung und ungeklärte Rechtsfragen Prof. Dr. iur. Tim Florstedt

10:00 Uhr Ist der Diesel tot? Neues zu den sog. Diesel-Fahrverboten Prof. Dr. iur. Dr. phil. Martin Will, M.A., LL.M. (Cambridge)

15:30 Uhr Digital workspace: virtueller Arbeitsschutz? Prof. Dr. iur. Daniel M. Klocke, LL.M. oec. 16:15 Uhr Kaffeepause

10:45 Uhr Kaffeepause 11:00 Uhr

Beschlagnahmeschutz und Legal Privilege bei internen Untersuchungen – Volkswagen, JonesDay, das Bundesverfassungsgericht und die Folgen Prof. Dr. iur. Jörg Scheinfeld

11:45 Uhr Legal Privilege in den USA und UK und seine Bedeutung für die Gestaltung von Unternehmenssanktionsverfahren Prof. Dr. rer. pol. Michael Nietsch 12:30 Uhr Mittagspause

16:30 Uhr Autonome Fahrzeuge in Notstandslagen – zu Strafbarkeitsrisiken für Nutzer und Programmierer Prof. Dr. iur. Christoph Wolf 17:15 Uhr Datenhehlerei (§ 202d StGB) bei Rückerlangung von Kundendaten? Dr. iur. Sven Henseler 18.00 Uhr Schlusswort

ANTWORT



© Oktober 2018 EBS Universität für Wirtschaft und Recht

E-Mail: [email protected] FAX +49 611 7102 10 2236

EBS Law School Gustav-Stresemann-Ring 3 - 65189 Wiesbaden Tel: +49 611 7102 2236

        Ich nehme am Symposium am 30.11.2018 in Wiesbaden teil.

Titel

Name

Vorname

Firma

Position

Straße, Nr.

PLZ, Ort

Telefon

E-Mail

Anmeldung abschicken

EBS Universität für Wirtschaft und Recht Gustav-Stresemann-Ring 3 65189 Wiesbaden Germany Tel. +49 611 7102 00 Fax +49 611 10 1999 [email protected] www.ebs.edu EBS Business School Rheingaustraße 1 65375 Oestrich-Winkel EBS Law School Gustav-Stresemann-Ring 3 65189 Wiesbaden Kontakt Stefanie Klein Tel. +49 611 7102 2236 Fax +49 611 7102 10 2236 [email protected]

PERSPEKTIVEN DES WIRTSCHAFTSRECHTS 2018/2019 3. Symposium der Fakultätsmitglieder der EBS Law School

30. NOVEMBER 2018 EBS Law School Gustav-Stresemann-Ring 3 65189 Wiesbaden