PRESSEMITTEILUNG

05.04.2017 - ... GMBH / Schederweg 12 / 59870 Meschede / TEL: (0291) 202-2470 / E-MAIL: ulrike.becker@alexianer.de / INTERNET: www.walburga-.
253KB Größe 2 Downloads 392 Ansichten
PRESSEMITTEILUNG 05.04.2017 Klinik-Geschäftsführung in Meschede bemängelt unseriöse Berichterstattung Gerücht über Teilverkauf der Kreisstadt-Klinik wurde rein spekulativ verbreitet

Meschede. Die Westfalenpost berichtet in ihrer heutigen Veröffentlichung „SPD sieht St. Walburga-Krankenhaus in Gefahr“ über Verhandlungen zum Teilverkauf der KreisstadtKlinik. Dabei beruft sich die Redaktion auf eine Pressemeldung der SPD-Fraktion, die sich wiederum auf Behauptungen von Frau Farzaneh Daryani (SPD-Fraktionsmitglied der Stadt Meschede und ehemalige Mitarbeiterin des Mescheder Krankenhauses) bezieht. Anja Rapos, Geschäftsführerin des St- Walburga-Krankenhauses in Meschede, bedauert die Art der heute erfolgten Berichterstattung. „Vor allem gegenüber unseren mehr als 500 Mitarbeitern wurde große Unsicherheit durch die Verbreitung von Spekulationen herbeigeführt.“ Es existiert kein Verkaufsvertrag, wie von der SPD-Fraktion behauptet und der Standort Meschede ist auch nicht in Gefahr. Weder über die Verlegung von weiteren Fachdisziplinen noch die Einrichtung eines Portalkrankenhauses bzw. die Streichung von bis zu 200 Arbeitsplätzen ist gesprochen worden. Es bleibt also dabei: Wie bereits im Herbst 2016 bekanntgegeben, haben die Krankenhäuser in Arnsberg, Meschede und Winterberg vereinbart, eine enge Kooperation aufzubauen. Dieser Plan wird nun Schritt für Schritt umgesetzt und wurde bereits Anfang Dezember den MitarbeiterInnen der Kreisstadt-Klinik während der jährlichen Mitarbeiter-Versammlung vorgestellt. Ziel ist es, dauerhaft die drei Standorte der Kooperations-Kliniken in Winterberg, Arnsberg und Meschede zukunftsfähig aufzustellen und somit langfristig die stationäre Gesundheitsversorgung für die Menschen entlang der Ruhr von Winterberg bis Arnsberg zu sichern.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Ulrike Becker/ Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit St. Walburga-Krankenhaus Meschede GmbH Telefon 0291-202-2470/ [email protected]/ www.walburga-krankenhaus.de

ST.WALBURGA-KRANKENHAUS MESCHEDE GMBH / Schederweg 12 / 59870 Meschede / TEL: (0291) 202-2470 / E-MAIL: [email protected] / INTERNET: www.walburgakrankenhaus.de GESCHÄFTSFÜHRUNG: Hartmut Hagmann, Anja Rapos/ AMTSGERICHT UND SITZ: Münster, HRB-Nr. 753