Freitag, den 10. November 2017 | Nr. 45

dienst-zahn.de abzurufen. Öffnungszeiten und Eintrittspreise ... Elternbeirat. Ott Johannes ..... Gottesdienst in der Spitalkirche St. Johannes. Montag, 13.11.2017.
9MB Größe 9 Downloads 971 Ansichten
Jahrgang 46 | Freitag, den 10. November 2017 | Nr. 45

Nr. 45/ 17

2

Iphöfer Nachrichten

Volkstrauertag Stadtteile

Stellenausschreibung Registraturund Archivkraft (m/w) Sechs Kommunen der interkommunalen Allianz Südost 7/22, Mainbernheim, Markt Einersheim, Martinsheim, Rödelsee, Seinsheim und Willanzheim suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine gemeinsame

Registratur- und Archivkraft (m/w) zur Betreuung und Organisation der Altregistraturen und Archive. Der Einsatz erfolgt in den einzelnen Gemeinden flexibel je nach Bedarf. Wir erwarten von Ihnen: Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in den Bereichen Verwaltung, Registratur, Archiv oder vergleichbares; mehrjährige Berufserfahrung in dieser oder einer vergleichbaren Tätigkeit wünschenswert; Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft, den eigenen PKW zu nutzen; Wir bieten Ihnen: Eine Teilzeitstelle mit 20 bis 30 Wochenarbeitsstunden, einen regelmäßig wechselnden Arbeitsort und eine Beschäftigung in Anlehnung an den TVöD; die Stelle ist zunächst befristet auf 5 Jahre; Schwerbehinderte Bewerber(innen) werden bei gleicher Eignung bevorzugt; Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe eines möglichen Eintrittstermins bis spätestens 04.12.2017 an die interkommunale Allianz Südost 7/22, Marktplatz 26, 97346 Iphofen. Bewerbungen per E-Mail sind erwünscht. Bei Fragen zum Stelleninhalt gibt Ihnen die Allianzmanagerin, Frau Claudia Hebert gerne weitere Auskünfte (Tel. 09323/8715-77, Mail: claudia.hebert@ vgem.iphofen.de).

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadtteile herzlich ein, am Sonntag, 19. November 2017 den Volkstrauertag gemeinsam zu begehen. StT Dornheim 10.00 Uhr Treffpunkt am Ehrenmal StT Hellmitzheim Nach dem Gottesdienst Treffpunkt am Ehrenmal StT Mönchsondheim Nach dem Gottesdienst Treffpunkt am Ehrenmal StT Nenzenheim Nach dem Gottesdienst Treffpunkt am Ehrenmal StT Possenheim Nach dem Gottesdienst Treffpunkt am Ehrenmal Iphofen, 30. Oktober 2017 STADT IPHOFEN Josef Mend Erster Bürgermeister

Achtung Dienstleistungssamstage Aus organisatorischen Gründen entfallen die Dienstleistungssamstage am 28. Oktober und 30. Dezember 2017. Der letzte Dienstleistungssamstag in diesem Jahr findet am 25. November 2017, von 10:00 – 12:00 Uhr statt. Der erste Dienstleistungssamstag im neuen Jahr ist am 27. Januar 2018. Nutzen Sie auch unser Bürgerservice-Portal - hier haben Sie die Möglichkeit, Anträge online zu erfassen und direkt an uns zur weiteren Bearbeitung weiterzuleiten. Ihr Einwohnermeldeamt

Volkstrauertag Liebe Bürgerinnen und Bürger, zur Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, 19. November 2017 um 11.00 Uhr in der Verkündhalle des Rathauses laden wir Sie herzlich ein. Gedenktage brauchen Menschen, die gedenken, erinnern und mahnen. Aber auch Menschen, die bereit sind, sich anrühren und ansprechen zu lassen für diese ernsten Botschaften. Wenn uns also immer wieder der Dialog zwischen und mit den Generationen gelingt, arbeiten wir alle an der gemeinsamen Verantwortung für ein Leben in Demokratie und Frieden. Im Anschluss an die Feier gegen 11.30 Uhr gemeinsamer stiller Fußmarsch zum Friedhof. Am Kriegerdenkmal spielt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr. Wir bitten alle Vereine an der Gedenkfeier teilzunehmen und den Marsch zum Friedhof mit einer Fahnenabordnung zu begleiten. Iphofen, 27. Oktober 2017 STADT IPHOFEN Josef Mend Erster Bürgermeister

Sitzungen Die nächste Sitzung des Stadtrates findet am Montag, 04.12.2017 um 19 Uhr statt. Die nächste Sitzung des Bau- und Umweltausschusses findet am Montag, 20.11.2017 um 19 Uhr statt. Wir bitten Bauanträge, Anfragen etc. zur evtl. Vorprüfung bis spätestens Montag, 13.11.2017 vollständig einzureichen. Die jeweilige Tagesordnung können Sie ab Donnerstag vor der Sitzung unter www.stadt-iphofen.de einsehen. Mend, 1. Bürgermeister

Notarsprechtag in Iphofen Die Notare Dr. Münch / Dr. Hofstetter werden am Mittwoch, den 15.11.2017 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Iphofen, ihren Stadtteilen und der Verwaltungsgemeinschaft Iphofen angeschlossenen Gemeinden, einen Notarsprechtag in Iphofen abhalten. Der Sprechtag findet im Rathaus im 1. Stock (Besprechungszimmer) am Marktplatz statt. Um telefonische Terminvereinbarung mit dem Notariat in Kitzingen, Friedenstraße 5, Tel. 09321/22000 wird gebeten.

Wertstoffhof und Häckselplatz Iphofen Blutspenden in Iphofen Am Montag, den 20.11.2017 findet der nächste Termin zum Blutspenden von 17.00 – 20.30 Uhr in der Karl-Knauf-Halle, Schützenstraße statt. Wir bitten um rege Beteiligung. Bitte bringen Sie zu jeder Spende unbedingt ihren Blutspendenpass, zumindest aber einen Lichtbildausweis mit.

Es wird darauf hingewiesen, dass • Elektrokleingeräte (maximale Kantenlänge von bis zu 50 cm und einem Maximalgewicht von 10 kg) • Kartonagen • und holzige Abfälle zu folgenden Zeiten am Häckselplatz gegenüber der Bauschuttdeponie abgeliefert werden können:

Iphöfer Nachrichten

Nr. 45/ 17

Freitags ............................................................ 14.00 - 16.00 Uhr Samstags ......................................................... 10.00 - 12.00 Uhr Im Ausnahmefall kann der Schlüssel im Bauhof nach vorheriger Absprache während den allgemeinen Arbeitszeiten: Montag bis Donnerstag ............................... 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr Freitag ...................................................... 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr abgeholt werden. Bitte melden Sie sich unter Tel. 09323/875671 an.

Wirtschafts- und Existenzgründerberatung im Landkreis Kitzingen durch die Aktivsenioren, Regionalstelle Unterfranken „Aktivsenioren“ beraten Unternehmen und Privatleute Die AKTIVSENIOREN BAYERN e.V. bieten wieder Ihre Beratung für Klein- und Mittelbetriebe sowie für Existenzgründer aus dem Landkreis an. Beratungsschwerpunkte sind Planungs- und Finanzierungsfragen, das Rechnungswesen und die Optimierung von Organisationsabläufen, Produktion, Vertrieb und Marketing. Auch die Existenzsicherung oder die Unternehmensübergaben stehen im Mittelpunkt dieser Aktivitäten. Ziel der Beratung ist es, dem Mittelstand zu helfen, Betriebeund damit auch Arbeitsplätze langfristig zu erhalten. Die ehrenamtliche und kostenfreie Beratung findet im Landratsamt Kitzingen, jeden dritten Mittwoch im Monat, von 10:00 bis 14:00 Uhr statt. Interessenten werden gebeten, sich telefonisch beim Landratsamt, Herrn Eckert (09321 928 1100) oder per E-Mail ([email protected]) anzumelden. Sprechtage / Infotage der AKTIVSENIOREN im Landratsamt Kitzingen 2017 jeden dritten Mittwoch im Monat November 2017 15.11.2017 Ansprechpartner vor Ort: Eugen Volbers Wilhelm Lermig Tännigstraße 28 Muldenweg 71 97318 Kitzingen 97318 Kitzingen Tel.: 09321-389834 Tel.: 09321-7435 [email protected] [email protected]

Einladung Präsentation Iphofen Liebe Bürgerinnen und Bürger, Aus Altem und Neuem hat die Stadt Iphofen eine Symbiose geschaffen. Mittelalterliche Fachwerkbauten treffen auf moderne Architektur. Straßen, Wege und Plätze in und um die Altstadt laden zum Verweilen ein. Um den Schatz an Dokumenten, Plänen und Bildern zu erhalten und die Stadt- und Ortsgeschichte fortzuschreiben, wurde in Text und Bild das Geschehen dokumentiert. Zur Präsentation

laden wir Sie am Montag, 13. November 2017 um 19.00 Uhr in die Verkündhalle des Rathauses Iphofen, Marktplatz 1 herzlich ein. Stadt Iphofen Josef Mend Erster Bürgermeister Wir freuen uns auf Sie!

3

ABSCHLUSSZEUGNIS 2017 – Jetzt einrichten und Belohnung erhalten!! Haben Sie in diesem Jahr einen Abschluss als Schüler, Berufsabgänger, Meister, etc. mit einem Notendurchschnitt bis 2,0 erlangt? Oder eine Auszeichnung für sportliche/musikalische Leistungen erhalten? Dann bringen Sie bitte bis spätestens 08. Dezember 2017 eine Kopie des Zeugnisses oder der Auszeichnung zur Verwaltungsgemeinschaft Iphofen, Marktplatz 26, OG 01, Vorzimmer Bürgermeister Mend oder senden diese mit Ihrer Anschrift und Ihrer Telefonnummer an [email protected]. Die Stadt Iphofen ist stolz auf „Ihre“ Leistungsträger und belohnt diese gerne mit einem Präsent. Stellen Sie Ihr Licht nicht unter den Scheffel und haben Sie keine Scheu sich bei uns zu melden. Iphofen, 02. November 2017 STADT IPHOFEN Mend Erster Bürgermeister

Ziehung der Holzlauben mit anschließendem Bürgerfest Die diesjährige Ziehung der Holzlauben findet am Donnerstag, 16. November 2017 um 16.00 Uhr in der Verkündhalle des Rathauses Iphofen statt. Es beginnt das III. Viertel. Die Laubengebühr beträgt 20 €. Das anfallende Bürgerholz ist angeschätzt. Aus Vereinfachungsgründen werden die anfallenden Beträge gleich vereinnahmt. Im Anschluss an die Holzlaubenziehung laden die Holzrechtlervertreter alle Holzrechtler und Holzinteressierte zu einem gemütlichen Beisammensein in den Rathauskeller ein. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Iphofen, 23. Oktober 2017 STADT IPHOFEN Josef Mend Erster Bürgermeister

Jetzt für das Bildungsprogramm Wald 2018 anmelden! Waldbewirtschaftung ist eine Generationenaufgabe! Unverzichtbar hierzu sind jedoch zumindest theoretische und praktische Grundkenntnisse. Weil die Zahl der Waldbesitzer und Waldbesitzerinnen ohne land- und forstwirtschaftlichen Hintergrund ständig steigt, gewinnt gerade dieser Aspekt zunehmend an Bedeutung. Aber auch die Kenntnisse der „alten Hasen“ sollen aufgefrischt werden. Deshalb bietet das AELF-Kitzingen im ersten Quartal 2018 wieder ein Bildungsprogramm-Wald an, das auf die Bedürfnisse und die wichtigsten Fragen einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung zugeschnitten ist. Das Modul 2018 umfasst acht Vorträge, die jeweils an einem Donnerstagabend um 19:30 in Wiesentheid stattfinden. Der Saal wird mit der Einladung noch bekannt gegeben. Zu vier Themen ist ferner an den auf die Vorträge folgenden Freitagen eine praxisorientierte Exkursion in Beispielsbestände vorgesehen. Die Themen können auf der home-page des AELF-Kitzingen eingesehen werden. Verbindliche Anmeldungen richten Sie bitte bis spätestens 20.1.2018 unter der Tel. Nr. 09321-3009-306 an Herrn Hartmut Dürr. Bitte berücksichtigen Sie dabei, dass diese Veranstaltungen nur als Einheit gebucht und besucht werden können, da ansonsten das Lehrgangsziel nicht erreicht wird. Das AELF-Kitzingen stellt den Teilnehmern am 15.3.2018 ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme am Bildungsprogramm-Wald 2018 aus. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Exkursionen am Freitag werden spätestens gegen 17.00 Uhr beendet sein.

Nr. 45/ 17

4

Iphöfer Nachrichten

Vollsperrung der B 8 zwischen Iphofen und Mainbernheim In der Zeit vom 13.11.2017 bis 21.11.2017 mit dem Bauabschnitt I und vom 22.11.2017 bis 25.11.2017 mit dem Bauabschnitt II die B8 zwischen Iphofen und Mainbernheim laut beiliegender Übersichtskarte wegen der Erneuerung der Fahrbahndecke voll gesperrt. Wir bitten um Ihr Verständnis und um Beachtung.

"" " "

" "

"

!H "

"" "" "

" "

" "

St 2271

"

!H

"

"

VZ-plan 02 01 VZ-plan

KT 13

St 2420

!H " " " "

!H "

!H

" ""

KT 56

!H

!H

"

"

VZ-plan 03 01 VZ-plan

KT

12

KT 23

B8

VZ-plan 01 01 VZ-plan

KT

!H "

19

!H " "" "

"

!H

" " "

" " "

!H

"

!H

" " "

VZ-plan 04

St 2420

St 2419

Bauabschnitt I

Umleitung Mainbernheim Iphofen

"

16

Umleitung Iphofen Kitzingen

"

KT

von Abschnitt 1300 /Station 0,000 bis Abschnitt 1300 /Station 1,501

"

!H

"

Bauabschnitt II

von Abschnitt 1310/Station 0,000 bis Abschnitt 1320 /Station 0,665

B8

"

KT

Umleitung Mainbernheim Iphofen Datenquellen

1

B 8, Würzburg - Nürnberg

Datenauszug

Erneuerung der Fahrbahndecke westl. Iphofen

Bayerisches Straßeninformationssystem Intranet: http://baysis.bybn.de Internet: www.baysis.bayern.de Geobasisdaten: © Bayerische Vermessungsverwaltung (www.geodaten.bayern.de)

!H

Umleitung Iphofen Kitzingen

Abschnitt 1300 Station 0,000 bis Abschnitt 1320 Station 0,665

Erstellt für Maßstab 1:25.000 Ersteller: Erstellungsdatum: 27.07.2017

0

1 Kilometer

Übersichtskarte BAI, 1:25000

Anlage 01 zur verkehrsrechtlichen Anordnung

mit dem AZ: S3200-4334.4-23250 vom 07.11.2017

Iphöfer Nachrichten

Nr. 45/ 17

Bayerischer Denkmalpflegepreis 2018 ausgelobt Private und Öffentliche Bauwerke werden ausgezeichnet München (20.10.2017). Ab Mitte Oktober können sich Bauherren für den Bayerischen Denkmalpflegepreis 2018 bewerben. Die deutschlandweit einzigartige Auszeichnung wird an Bauherren vergeben, die sich in vorbildlicher Weise für den Erhalt eines denkmalgeschützten Bauwerks eingesetzt haben. Der Preis wird seit 2008 alle zwei Jahre von der Bayerischen Ingenieurekammer- Bau und dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege in den Kategorien Private und Öffentliche Bauwerke in Gold, Silber und Bronze verliehen. Die Kategorie Private Bauwerke ist zudem mit einem Preisgeld von 10.000 Euro für die Bauherren dotiert. „Nahezu alle Bereiche der Denkmalpflege – von der Bestandsaufnahme über die Standsicherheit bis zu bauphysikalischen Betrachtungen – betreffen originäre Aufgabenfelder der im Bauwesen tätigen Ingenieure. Deswegen liegt bei der Prämierung ein besonderes Augenmerk auf den Leistungen der beteiligten Ingenieure“, erklärt Prof. Dr. Norbert Gebbeken, Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 4. Mai 2018. Die eingereichten Bauwerke müssen in der Bayerischen Denkmalliste eingetragen sein oder die Voraussetzungen dazu erfüllen. Die Instandsetzungsarbeiten dürfen nicht vor dem 1. Januar 2011 begonnen haben und müssen spätestens am 30. April 2018 abgeschlossen sein. Die Gewinner des Bayerischen Denkmalpflegepreises werden im September 2018 in ei- nem Festakt gekürt. „Der Bayerische Denkmalpflegepreis 2018 wür- digt auch die besondere Leistung der Ingenieure, das Denkmal au- thentisch zu erhalten. Sie setzen ihre Fachkenntnis ein, um die bauli- chen Zeugnisse unserer Heimat zu bewahren“, betont Prof. Dipl.-Ing. Architekt Mathias Pfeil, Generalkonservator des Bayerischen Landes- amts für Denkmalpflege. Beim Erhalt von Baudenkmälern gilt es, denkmalpflegerische, bauliche und wirtschaftliche Interessen zu einem tragfähigen Konzept zu vereinen, das die Nutzung und damit den Erhalt vieler Bauwerke erst möglich macht. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau und das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege sind der Überzeugung, dass dies nur durch ein offenes und konstruktives Miteinander von Bauherr, Denkmalpfleger, Ingenieur, Architekt, Restaurator und ausführenden Handwerkern gelingen kann. Mehr Informationen unter: www.bayerischer-denkmalpflegepreis.de

5

Sondertermin zur Untersuchung landwirtschaftlicher Zugmaschinen gem. §§ 29 und 19 (2) StVZO Bekanntmachung Die Technische Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr wird auch im Winterhalbjahr wieder Sondertermine zur Untersuchung landwirtschaftlicher Zugmaschinen durchführen. Die Voranmeldung erfolgt, wie in den vergangenen Jahren, mittels Meldekarten in gewohnter Weise. Zu beachten ist, dass bei diesen Sonderterminen, außer der Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO, auch Überprüfungen nach § 19 (2) StVZO vorgenommen werden können. Das bedeutet, dass an der Zugmaschine geänderte Teile oder zusätzliche Anbauten, welche die Betriebserlaubnis zum Erlöschen bringen, begutachtet werden und eine Eintragung im Fahrzeugbrief veranlasst wird. Für die Stadtteile Mönchsondheim und Nenzenheim sind die Meldekarten bei den jeweiligen Ortssprechern oder bei der Verwaltungsgemeinschaft Iphofen erhältlich. Zur Vermeidung von Unstimmigkeiten und Verzögerungen bei der Durchführung der Termine weist die Technische Prüfstelle für den Kraftfahrzeugverkehr darauf hin, dass nur die mit der Teilnehmerliste gemeldeten Fahrzeuge untersucht werden können. Die Fahrzeughalter von landwirtschaftlichen Zugmaschinen werden gebeten, die Meldekarten auszufüllen und bis spätestens 20. November 2017 bei den jeweiligen Ortssprechern oder bei der VGem Iphofen, Marktplatz 26 abzugeben.

Bildungsprogramm Wald 2018 Veranstaltungsorte, Termine und Inhalte

Qualifizierung zur Gartenbäuerin Das Hobby zum Beruf machen, den Garten professionell nutzen und als neue Einkommensquelle erschließen? Als gartenbegeisterte Bäuerin oder Landfrau können Sie das eigene umfangreiche Wissen an andere weitergeben. Gartenführungen, Vorträge bei Vereinen, Obst und Gemüse bevorraten sowie besondere Blumengebinde kreieren - Vieles ist möglich. Mit einer Qualifizierung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt können Interessierte sich zur Gartenbäuerin ausbilden lassen. Die Maßnahme umfasst 16 Unterrichtstage, beginnt am 27. Februar 2018 und endet im April 2019. Neben fachlichen Inhalten, Rhetorik- und Kommunikationsübungen sowie Präsentationstechniken werden Angebotsgestaltung und Dienstleistungen rund um den Garten behandelt. Am Dienstag, den 6. Februar 2018 findet um 10 Uhr eine Informationsveranstaltung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt, Auf der Schanz 43 a, 85049 Ingolstadt im Lehrsaal der Landwirtschaftsschule statt. Die Qualifizierung kostet 250 Euro. Die Anmeldung erfolgt über das Bildungsportal www.diva.bayern.de, Online-Anmeldung, Stichwort Gartenbäuerin, AELF Ingolstadt. Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen Hedwig Weikl gerne zur Verfügung unter 0841/3109 322 oder [email protected]

Kochkurs Verband für Landwirtschaftliche Fachbildung Organisation für Aus- und Fortbildung in der Landwirtschaft - Staatlich anerkanntes Bildungswerk Kreisverband Kitzingen Zeit: Do. 23. November 2017, 16.00 – 20.00 Uhr Fr. 24. November 2017, 16.00 – 20.00 Uhr Sa. 25. November 2017, 15.00 – 19.00 Uhr

Nr. 45/ 17

6 Ort:



AELF Kitzingen, Schulküche „Heute kocht der Chef fränkische Spezialitäten“ Kochevent für Männer: Unter Anleitung der Hauswirtschaftsmeisterinnen Monika Hegwein und Elfriede Bold bereiten die Teilnehmer zweileckere Menüs aus der fränkischen Küche zu. Zum anschließenden gemeinsamen Essen werden passende Biere gereicht. Teilnehmerbeitrag: 30,00 € incl. Lebensmittelkosten

Erlebnistage im Schnee Lust auf Sonne, Schnee und neue Freunde? Dann komm mit zu „Erlebnistage im Schnee“! Die Bayerische Sportjugend und der Kreisjugendring Kitzingen veranstalten vom 25. bis 29. März 2018 im Jugendbildungshaus Wiedhölzlkaser eine Jugendbildungsmaßnahme für Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren. Voraussichtliche Inhalte sind das Erlernen bzw. Erweitern der Fähigkeit des Skifahren mit Hilfe eines Skilehrers bzw. im begleiteten Fahren; ein abwechslungsreiches Freizeitangebot und die Auseinandersetzung mit jugendrelevanten Themen. Die Unterbringung erfolgt in modernen Mehrbettzimmern. Zu unserer Unterkunft gehören ein großer Speisesaal, Dusch- und Waschräume sowie ein Aufenthaltsraum. Im Vorfeld findet eine Informationsveranstaltung statt. Termin 25.-29.03.2018 Zielgruppe 13-17 Jahre Plätze 45 Ort Reit im Winkl, Wiedhölzlkaser Kosten 160 Euro plus Skipass (Unterkunft, Fahrt, Verpflegung, Rahmenprogramm) Leitung Nina Wilhelm, Ute Braun Anmeldung [email protected], Handy 0151/50494829



Niederschrift über die Sitzung des Stadtrates Iphofen vom 09.10.2017

Anerkennung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Stadtrates Iphofen vom 24.07.2017 Die Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Stadtrates Iphofen vom 24.07.2017 wird anerkannt. In diesem Zusammenhang informiert Bürgermeister Mend, dass nach einem Gespräch mit dem Jagdpächter keine grundsätzlichen Bedenken gegen Waldpädagogik bestehen. Vor endgültigen Entscheidungen wird der Jagdpächter über Standort und Konzept nochmals informiert.

Anerkennung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Stadtrates Iphofen vom 11.09.2017 Die Niederschrift der öffentlichen Sitzung des Stadtrates Iphofen vom 11.09.2017 wird anerkannt. Bekanntgaben aus nicht öffentlichen Sitzungen Aus nichtöffentlicher Sitzung vom 11.09.2017 wird nachfolgendes bekannt gegeben: Lfd. Nr. 180 Stellenausschreibung Badebetriebsleitung Hallenbad Iphofen Lfd. Nr. 181 Neuanschaffung eines PKWs für die Verwaltung

Feststellung der Jahresrechnung 2016 der Bürgerspitalstiftung Iphofen Die Niederschrift über die örtliche Prüfung der Jahresrechnung 2016 am 18.09.2017 wird bekannt gegeben. Die im Haushaltsjahr 2016 angefallenen über- und außerplanmäßigen Ausgaben werden hiermit gem. Art. 66 Abs. 1 GO nachträglich genehmigt. Die Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2016 wird gem. Art. 102 Abs. 3 Satz 1 GO festgestellt:

Iphöfer Nachrichten

Verwaltungshaushalt 1) 55.927,34 EUR Soll-Einnahmen 2) 55.927,34 EUR Soll-Ausgaben Vermögenshaushalt 1) 348.508,07 EUR Soll-Einnahmen 2) 348.508,07 EUR Soll-Ausgaben Gesamthaushalt 1) 404.435,41 EUR Soll-Einnahmen 2) 404.435,41 EUR Soll-Ausgaben darin enthalten: Zuführung zum Vermögenshaushalt 38.470,88 EUR Zuführung an die allgemeine Rücklage 150.000,43 EUR 1) gleichzeitig Summe bereinigte Soll-Einnahmen 2) gleichzeitig Summe bereinigte Soll-Ausgaben Feststellung der Jahresrechnung 2016 der Stadt Iphofen Die Niederschrift über die örtliche Prüfung der Jahresrechnung 2016 vom 18.09.2017 wird bekannt gegeben. Die im Haushaltsjahr 2016 angefallenen über- und außerplanmäßigen Ausgaben werden hiermit gem. Art. 66 Abs. 1 GO nachträglich genehmigt. Die Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2016 wird gem. Art. 102 Abs. 3 Satz 1 GO festgestellt: Verwaltungshaushalt 1) 26.073.005,41 EUR Soll-Einnahmen 2) 26.073.005,41 EUR Soll-Ausgaben Vermögenshaushalt 1) 13.891.497,19 EUR Soll-Einnahmen 2) 13.891.497,19 EUR Soll-Ausgaben Gesamthaushalt 1) 39.964.502,60 EUR Soll-Einnahmen 2) 39.964.502,60 EUR Soll-Ausgaben Sollfehlbetrag 0,00 EUR darin enthalten: Zuführung zum Vermögenshaushalt 5.630.051,24 EUR Zuführung an die allgemeine Rücklage 3.700.007,63 EUR 1) gleichzeitig Summe bereinigte Soll-Einnahmen 2) gleichzeitig Summe bereinigte Soll-Ausgaben

Entlastung der Verwaltung für 2016 - Bürgerspitalstiftung Iphofen Der Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses, Stadtratsmitglied Lenzer, übernimmt für diesen Tagesordnungspunkt den Vorsitz. Die örtliche Rechnungsprüfung fand am 18.09.2017 durch den Rechnungsprüfungsausschuss statt. Feststellungen wurden nicht getroffen. Die Feststellung der Jahresrechnung erfolgte in der heutigen öffentlichen Sitzung des Stadtrates lfd. Nr. 186. Nachdem alle erforderlichen Voraussetzungen vorliegen, wird der Verwaltung die Entlastung für 2016 nach Art. 102 Abs. 3 Satz 1 GO erteilt. Abstimmungsergebnis: Anwesend 13 Ja-Stimmen: 12 Nein-Stimmen: 0 Persönlich beteiligt: 1 Entlastung der Verwaltung für 2016 - Stadt Iphofen Der Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses, Stadtratsmitglied Lenzer, übernimmt für diesen Tagesordnungspunkt den Vorsitz. Die örtliche Rechnungsprüfung fand am 18.09.2017 durch den Rechnungsprüfungsausschuss statt. Feststellungen wurden nicht getroffen. Die Feststellung der Jahresrechnung erfolgte in der heutigen öffentlichen Sitzung des Stadtrates lfd. Nr. 187. Nachdem alle erforderlichen Voraussetzungen vorliegen, wird der Verwaltung die Entlastung für 2016 nach Art. 102 Abs. 3 Satz 1 GO erteilt.

Iphöfer Nachrichten

Nr. 45/ 17

Abstimmungsergebnis: Anwesend 13 Ja-Stimmen: 12 Nein-Stimmen: 0 Persönlich beteiligt: 1 Anerkennung der Spenden 2016 Der Stadtrat nimmt Kenntnis von den Spendeneingängen 2016 und erkennt diese an. Die Spenden werden angenommen, gegen die Spender, die Spendenbeträge sowie die angegebenen Verwendungszwecke werden keine Einwendungen erhoben. Neubau einer Kindertagesstätte in Iphofen Sachstandsbericht Bürgermeister Mend informiert über folgenden Sachstand. Die Container, die während der Bauzeit der neuen Kindertagesstätte als Übergangslösung dienen, sind fertig und entsprechend ausgestattet. Der Betrieb funktioniert. Von den Eltern wurde jedoch angeregt, einen Windfang anzubringen. Dies wird derzeit geprüft. Die Ausstattung der Container kann in den Neubau integriert werden. Hinsichtlich des Bauzeitenplans für den Neubau wurden die beteiligten Firmen ausdrücklich auf die Fertigstellung im März / April 2018 hingewiesen. Die Fa. Playmobil bietet evtl. die Überlassung eines Spielschiffes für den Außenbereich zu pädagogischen Zwecken an. Zu diesem Zweck müsste jedoch der geplante Außenbereich vergrößert werden. Eine entsprechende Pachtanfrage bei dem benachbarten Grundstückseigentümer wurde bereits gestellt. An dem angedachten Konzept für Waldpädagogik wird derzeit gearbeitet. Auftragsvergabe Fenster- und Außentüren Den Auftrag für die Fenster und Außentüren erhält die Firma Häberle, Fensterbau und Schreinerei, Rudolzhofen, gemäß dem Angebot vom 22.09.2017 in Höhe von 153.267,79 € brutto. Umbau Manegoldstraße Der Entwurf des Büros Führes Landschaftsarchitektur, Zirndorf vom 13.09.2017 wird kurz vorgestellt. Geplant ist ein beidseitiger Gehweg. Aufgrund der daraus resultierenden Fahrbahnverengung ist im Bereich der Manegoldstraße eine Einbahnstraße Richtung Norden vorgesehen. Im Eingangsbereich des Kindergartens ist eine Pflasterung der Fahrbahn angedacht. Parken in diesem Bereich soll mittels Pollern verhindert werden. Für den sog. Kiss & Ride-Verkehr sind Parkplätze im weiteren Verlauf der Manegoldstraße geplant. Die Planung wird grundsätzlich begrüßt. Hinsichtlich des Schulbusverkehrs, der möglicherweise mit den Hol- und Bringzeiten der Kindertagesstätte zusammentreffen wird, wird vorgeschlagen zu prüfen, ob dieser nicht generell über den Schwanbergweg geleitet werden kann. Weiterhin wäre eine Verlängerung der Einbahnstraße bis zum Ende der Valentin-Arnold-Straße denkbar. Die Planung kann auf der Basis des vorgelegten Entwurfs fortgeführt werden.

Neugestaltung des Parkplatzes am Einersheimer Tor; Auftragsvergabe Tiefbauarbeiten Den Auftrag für die Tiefbauarbeiten für die Umgestaltung des Parkplatzes Einersheimer Tor erhält die Firma Hoch- und Tiefbau Müller, Gerolzhofen, gemäß Angebot vom 20.09.2017 in Höhe von 289.735,38 € brutto.

Einsatzfahrzeug für Brandschutzbeauftragten Fa. Knauf; Auftragsvergabe Der Beschaffung eines „Audi Q 5“ als Nachfolgefahrzeug für den Brandschutzbeauftragen der Fa. Knauf wird zugestimmt. Kaufpreis lt. Angebot 41.678,76 €. Bürgermeister Mend wird ermächtigt, den Auftrag zu erteilen und mit der Fa. Knauf eine Vereinbarung zur Übernahme der Beschaffungsund Betriebskosten zu schließen.

7 Anfragen; Sitzungstermine 2018 Es wird gebeten, aufgrund der Stadtteilkirchweihen bei der Sitzungsplanung 2018 im Oktober den Sitzungstag von Montag auf Dienstag zu verschieben, um den Stadträten die Teilnahme an den Kirchweihen zu ermöglichen. Die Bitte wird im kommenden Jahr berücksichtigt.



Niederschrift über die Sitzung des Bau- und Umweltausschusses Iphofen vom 09.10.2017

Bauantrag Errichtung eines offenen Stalles / Unterstand, Fl. Nr. 3123/1, Gemarkung Hellmitzheim, Klemens Fittkau, Waldhof 2 Gegen nachstehend aufgeführten Bauantrag bestehen keine Einwände, soweit die gesetzlichen Bestimmungen und Auflagen eingehalten werden. Fittkau, Klemens, Waldhof 2, 97346 Iphofen-Hellmitzheim Errichtung eines offenen Stalles/Unterstand für tagsüber,. 3123/1, Gemarkung Hellmitzheim Mit dem Vorhaben besteht Einverständnis. - § 9 Abs. 3 Nr. 2 GeschO

Antrag auf Nutzungsänderung, Lebensmittelmarkt in Non-Food-Sortimenter,. 3640, 3685, Bahnhofstraße 31, Gemarkung Iphofen, Dr. Rainer Guckenberger und Heike Guckenberger, Iphofen Gegen nachstehend aufgeführten Antrag auf Nutzungsänderung bestehen keine Einwände, soweit die gesetzlichen Auflagen und Bedingungen eingehalten werden. Edeka-Markt Guckenberger GbR, Bahnhofstraße 31, 97346 Iphofen Umnutzung eines EDEKA-Marktes in einen Baumarkt Mit dem Vorhaben besteht Einverständnis. - § 9 Abs. 3 Nr. 2 GeschO

Bergrecht; Sonderbetriebsplan für die Erweiterung des Produktionsgebäudes der Alphagipsanlage im Werk II, Knauf Gips KG Gemeindliche Belange gegen das Vorhaben zur Erweiterung des Produktionsgebäudes für die Alphagipsanlage im Werk II, Knauf Gips KG, bestehen nicht. Mit dem Vorhaben besteht Einverständnis. - § 9 Abs. 3 Nr. 2 GeschO

Bergrecht; Sonderbetriebsplan für die Errichtung eines zusätzlichen Trafogebäudes inkl. Trafo- und Schaltanlage im Werk II, Knauf Gips KG Gemeindliche Belange gegen das Vorhaben zur Errichtung eines zusätzlichen Trafogebäudes inkl. Trafo- und Schaltanlage im Werk II, Knauf Gips KG, bestehen nicht. Mit dem Vorhaben besteht Einverständnis. - § 9 Abs. 3 Nr. 2 GeschO

Vollzug Baugesetzbuch; 8. Änderung Bebauungsplan „Hündlein“, StT Iphofen, im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB; Abwägung Stellungnahmen Träger öffentlicher Belange und der Bevölkerung gem. § 4 Abs. 2 und § 3 Abs. 2 BauGB; Satzungsbeschluss Abwägung der Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange und der Bevölkerung gem. § 4 Abs. 2 BauGB und § 3 Abs. 2 BauGB Einwendungen von Trägern öffentlicher Belange sowie aus der Bevölkerung wurden nicht vorgebracht. Satzungsbeschluss Der Bau- und Umweltausschuss der Stadt Iphofen beschließt gemäß § 10 Abs. 1 BauGB die 8. Änderung des Bebauungsplans „Hündlein“, Stadtteil Iphofen, in der Fassung vom 07.08.2017, Planstand der Zeichnung 07.08.2017, als Satzung. Die Verwaltung wird beauftragt, den Satzungsbeschluss ortsüblich bekannt zu machen. - § 9 Abs. 3 Nr. 2 GeschO -

Nr. 45/ 17

8

Baugebiet „Geiersberg II“ Vereinbarung für die Verkabelung der 20-kV-Freileitung für die Baulandfreimachung durch die Main-DonauNetzgesellschaft Mit der Kostenübernahmevereinbarung vom 12.05.2017 der N-ERGIE AG, Nürnberg für die Baulandfreimachung im Zuge der Erschließung des Baugebietes Geiersberg II in Höhe von 23.800 € brutto besteht Einverständnis. Die Trassierungsarbeiten werden von der Fa. Enaco GmbH, Hirschaid, ausgeführt. Es ist zu prüfen, ob die Kosten für die Baulandfreimachung zu den Allgemeinkosten zählen oder bei der Kalkulation der Grundstückspreise berücksichtigt werden müssen. - § 9 Abs. 3 Nr. 2 GeschO Beauftragung Bodenverbesserung Zur Sicherstellung eines zügigen Baufortschritts besteht mit der Durchführung von Bodenverbesserungsmaßnahmen Einverständnis. Der Nachtragsvereinbarung der Bietergemeinschaft Newo Bau GmbH / Hoch- und Tiefbau Müller GmbH, Gerolzhofen, (lfd. Nr. 1 vom 06.10.2017 zum Auftrag vom 12.09.2017) wird daher zugestimmt. Die Baukosten erhöhen sich dadurch um 17.070,85 € brutto. - § 9 Abs. 3 Nr. 2 GeschO – Straßenbeleuchtung Der Beleuchtungsplan vom 21.03.2017 für das Baugebiet Geiersberg II sowie die Angebote der Main-Donau Netzgesellschaft über Pilzleuchten LED und Citys-Light Plus LED Leuchten werden zur Kenntnis genommen. Analog zum übrigen Gebiet Geiersberg werden als Leuchtentyp Pilzleuchten LED eingebaut. Auf die vier Leuchten entlang des Wirtschaftsweges südlich angrenzend an die geplanten Stichstraßen wird verzichtet. Den Auftrag zur Errichtung der Straßenbeleuchtungsanlage erhält die Main-Donau Netzgesellschaft gemäß Angebot vom 21.03.2017 unter Berücksichtigung der o. g. Änderung zum Angebotspreis i. H. v. 57.637,29 € brutto. - § 9 Abs. 3 Nr. 2 GeschO Abstimmungsergebnis: Anwesend 10 Ja-Stimmen: 7 Nein-Stimmen: 3 Persönlich beteiligt: 0 Straßenbeleuchtung Iphofen; Umstellung auf LED Mit der Umstellung der Straßenbeleuchtung im gesamten Gebiet der Stadt Iphofen auf energiesparende LED Leuchten besteht Einverständnis. Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf 82.565,00 € brutto. Die Umstellung erfolgt im Rahmen der Wartungsarbeiten 2017. Die jährliche Wartungspauschale wird entsprechend der neuen Leuchten angepasst. - § 9 Abs. 3 Nr. 2 GeschO – Anfragen Spielplatz Ringsbühl Es wird beanstandet, dass die Seilbahn am Spielplatz Ringsbühl noch nicht repariert ist. Für Abhilfe wird umgehend gesorgt. - ohne Abstimmung

Sanierungskonzept für Straßen und Wege im Stadtteil Dornheim Der Sachstand zu einem Sanierungskonzept für Ortsstraßen und Fußwege im Stadtteil Dornheim wird erfragt. Der Grund der Verzögerung liegt an der derzeit hohen Arbeitsauslastung von Ingenieurbüros und Stadtplaner. Ein Konzept wird jedoch zur Bürgerversammlung 2018 vorbereitet. - ohne Abstimmung –

Iphöfer Nachrichten

Markierungsarbeiten B 8 Es wird angefragt, wann mit den Markierungsarbeiten an der B 8 begonnen wird. Geplant sind die Arbeiten laut Straßenbauverwaltung im Oktober, jedoch abhängig von der Witterung. Der genaue Stand wird jedoch nochmal erfragt. - ohne Abstimmung –

Niederschrift über die Sitzung des Bau- und Umweltausschusses Iphofen vom 23.10.2017

Bauantrag zum Neubau eines REWE Lebensmittelmarktes mit Backshop, Fl.Nr. 3788/1, Bahnhofstraße 61, Gemarkung Iphofen, Krause Bauträger Holding GmbH, Bayreuth Bei nachstehend aufgeführtem Bauantrag bestehen keine Einwände, soweit die gesetzlichen Bestimmungen und Auflagen eingehalten werden. Krause Bauträger Holding GmbH, Wittelsbacher Ring 19, 95444 Bayreuth Neubau eines REWE Lebensmittelmarktes mit Backshop, Fl.Nr. 3788/1, Gemarkung Iphofen. Mit dem Vorhaben besteht Einverständnis. - § 9 Abs. 3 Nr. 2 GeschO

Bauantrag zum Anbau am Wohnhaus und Abbruch der Scheune, Fl.Nr. 35, Poststr. 6, Gemarkung Possenheim, Helmut Fink, Possenheim Gegen nachstehend aufgeführten Bauantrag bestehen keine Einwände, soweit die gesetzlichen Bestimmungen und Auflagen eingehalten werden. Fink, Hartmut, Poststraße 6, 97346 Iphofen-Possenheim Anbau am Wohnhaus und Abbruch der Scheune, Fl.Nr. 35, Gemarkung Possenheim Mit dem Vorhaben besteht Einverständnis. Die Details zur Gestaltung der Außentreppe, der Tür und des Dachabschlusses sind mit dem Stadtplaner abzustimmen. - § 9 Abs. 3 Nr. 2 GeschO

Bauvoranfrage zum Wohnhausanbau, Fl.Nr. 665/2, Feldstraße 6, Gemarkung Nenzenheim, Hans Mulfinger, Nenzenheim Mit dem Vorhaben zur Erweiterung des Wohnhauses auf dem Grundstück Fl.Nr. 665/2, Gemarkung Nenzenheim, durch Herrn Hans Mulfinger, Nenzenheim besteht grundsätzlich Einverständnis. Das Dach ist als Satteldach, vergleichbar der bestehenden Gauben, auszuführen. - § 9 Abs. 3 Nr. 2 GeschO

Vollzug Gestaltungssatzung; Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Produktionshalle Fl.Nr. 78, Schulstr. 7, Gemarkung Possenheim, Ernst Keßler, Possenheim Mit der Aufbringung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Schreinerei, Fl.Nr. 78, Schulstraße 7, Gemarkung Possenheim, durch Herrn Ernst Keßler besteht Einverständnis. Bei der Ausführung der Anlage sind nachfolgende Punkte zu beachten: - Die Module sind in einem geschlossenen, rechteckigen Feld ohne Abstufungen und Aufständerungen zu verlegen und müssen Dachparallel mit möglichst geringem Abstand aufgebracht werden. - Von First, Ortgang, Traufe und insbesondere von den Oberlichtern ist ein Abstand von mind. 50 cm frei zu halten. - Die Elemente müssen eine matte, tiefdunkle Oberfläche haben und ohne mteallic-glänzende Einfassungen sein. - Die Unterkonstruktion darf nicht sichtbar (überstehend) angebracht werden und ist ansonsten dunkel zu streichen. - § 9 Abs. 3 Nr. 2 GeschO -

Nr. 45/ 17

10 Trump, Putin, Erdogan- ständig muss man sich mit maximalinvasiven Alphatieren herumärgern und im Dickicht lauert Horst Seehofer. Kartenvorverkauf ab sofort in der Tourist Information Iphofen Kirchplatz 1, Tel. 09323 – 870306, Email: [email protected] Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.00 – 18.00 Uhr Sa 10.00 – 14.00 Uhr Kartenpreise im Vorverkauf: 20,00 €; Abendkasse: 22,00 € ***********

Kirchenkonzert mit DUNKELSCHÖN unplugged am Samstag, 09. Dezember 2017 um 18.00 Uhr in der Spitalkirche Kartenvorverkauf in der Tourist Information Iphofen Kirchplatz 1, Tel. 09323 – 870306, Email: [email protected] Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.00 – 18.00 Uhr Sa 10.00 – 14.00 Uhr Preis: 13,00 € im Vorverkauf; Abendkasse 15,00 € Ermäßigte Karten für Schüler, Studenten u. Behinderte 11,00 € ***********

Kabarett mit Rolf Miller in der Karl-Knauf-Halle Iphofen am Samstag, 25. November 2017 um 19.30 Uhr Alles andere ist primär Kartenvorverkauf ab sofort in der Tourist Information Iphofen Kirchplatz 1, Tel. 09323 – 870306, Email: [email protected] Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.00 – 18.00 Uhr Sa 10.00 – 14.00 Uhr Preis: 22,00 € im Vorverkauf (keine Ermäßigung) Abendkasse 24,00 €

JkX[kY•Z_\i\` Jk%M\`k English books for beginners and advanced Eine Leserin erzählte uns vor einigen Tagen, dass sie es toll finde, dass wir auch englische Bücher in unserem Bestand hätten, dass das aber nicht allgemein bekannt sei. Deshalb heute der Hinweis: ja, wir haben Bücher in englischer Sprache in der Stadtbücherei und in der kostenlosen ONleihe. Nicht nur Romane für die Großen finden Sie bei uns im Sortiment, sondern auch englische Kinder- und Jugendbücher, wie Pippi Longstocking, Paddingtion at the tower oder Harry Potter. Englische Kinderbücher sind übrigens auch ein guter Einstieg für Erwachsene, die ins „Englisch-Lesen“ einsteigen bzw. wieder reinkommen möchten. Ansonsten können wir nur empfehlen auch mal mutig zu sein und zu Romanen zu greifen. Man muss nicht jedes Wort verstehen, vieles ergibt sich aus dem Kontext. Seien Sie mutig und versuchen Sie es doch einmal mit einem englischen Buch.

Iphöfer Nachrichten

Ärztlicher Bereitschaftsdienst der praktischen Ärzte Die Bereitschaftspraxis befindet sich in der Klinik Kitzinger Land, Keltenstraße 67, 97318 Kitzingen. Öffnungszeiten: Mittwoch und Freitag: ........................................ 16.00 - 20.00 Uhr Sa/So/Feiertage: ................... 9.00 - 13.00 und 16.00 - 20.00 Uhr Für Patienten, die krankheitsbedingt die Bereitschaftspraxis nicht aufsuchen können, sowie für dringende Behandlungen außerhalb der Öffnungszeiten, ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117 zu erreichen. Bei schweren Unfällen und Notfällen erreichen Sie den Rettungsdienst unter der Rufnummer 112.

Apotheken Fr, 10.11. Apotheke im Ärztehaus, Moltkestr. 9, Kitzingen ...................................... Tel. 09321/6446 Sa, 11.11. Falter-Apotheke, Falterstr. 15, Kitzingen ...................................... Tel. 09321/4894 So, 12.11. Förster’sche Apotheke, Markt Einersheim ........................ Tel. 09326/99933 Mo, 13.11. Kranich-Apotheke, Königsberger Str. 8, Kitzingen .................................... Tel. 09321/33430 Di, 14.11. Lamm-Apotheke, Marktstr. 25, Kitzingen ...................................... Tel. 09321/4577 Mi, 15.11. Löwen-Apotheke, Marktstr. 12, Kitzingen ...................................... Tel. 09321/4433 Do, 16.11 Schwanen-Apotheke, Königsberger Str. 50, Kitzingen .................................... Tel. 09321/33433 Fr, 17.11. Förster’sche Apotheke, Markt Einersheim ........................ Tel. 09326/99933 Der Notdienst beginnt immer um 8 Uhr und endet am Folgetag um 8 Uhr.

Zahnärzte 11./12.11. Dr. Dorothea Ebenhöh, Hauptstr. 66, Mainstockheim ........................ Tel. 09321 2684666 Notdienstzeiten: 10.00 – 12.00 Uhr und 18.00 – 19.00 Uhr Anwesenheit in der Praxis. In der übrigen Zeit Rufbereitschaft. Es können sich immer kurzfristige Notdienständerungen ergeben. In diesem Fall bitten wir Sie, den aktuellen Notdienst unter www.notdienst-zahn.de abzurufen.

Öffnungszeiten Dienstag ........................................................... 10:00 - 12:00 Uhr Donnerstag ....................................................... 16:30 - 18:30 Uhr Sonntag ........................................................... 11:00 - 12:00 Uhr

Ausleihe kostenlos www.stadtbücherei-iphofen

F amilienanzeigen

online buchen :

www . wittich . de

Öffnungszeiten und Eintrittspreise Öffnungszeiten: Montag 17.00 - 21.00 Uhr 17.00 - 18.00 Uhr Dienstag 18.00 - 22.00 Uhr Mittwoch Vereinstag - kein öffentlicher Badebetrieb * Donnerstag 17.00 - 21.00 Uhr Freitag 15.00 - 21.00 Uhr Warmbadetag Samstag 15.00 - 19.00 Uhr Sonntag 9.00 - 18.00 Uhr * Vereinstag

Iphöfer Nachrichten

Nr. 45/ 17

Wassergymnastik I ...................................... von 15.30 - 16.30 Uhr Knaufschwimmen ........................................ von 17.00 - 18.00 Uhr Wasserwacht .............................................. von 18.00 - 20.00 Uhr Wassergymnastik II (Frau Trischler) .............. von 20.00 - 21.00 Uhr Infos und Anmeldung unter Tel. 09323/870587 zu den üblichen Öffnungszeiten. • Rettung, Erste Hilfe - Wasserwacht Iphofen Infos und Anmeldung unter Tel. 09323/870587 zu den üblichen Öffnungszeiten. Die Cafeteria im Hallenbad sorgt für Ihr leibliches Wohl! • Wir richten auch Kindergeburtstage aus! Bitte vorher anmelden! Eintrittspreise: Kinder (unter 6 Jahren) Einzelkarte 0,50 € Zehnerkarte 4,50 € Jugendliche (6-18 Jahre) Einzelkarte 2,50 € Zehnerkarte 22,50 € Erwachsene Einzelkarte 3,50 € Zehnerkarte 31,50 € Schwerbehinderte (ab 50 %) Einzelkarte 2,50 € Zehnerkarte 22,50 € Wir würden Sie recht gerne bei uns begrüßen und wünschen Ihnen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt in unserem Hallenbad! Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.stadt-iphofen.de/verwaltung-einrichtungen/staedtischeeinrichtungen/hallenbad.html

11 Schließung wegen Kinderdisco Hallenbad Iphofen Am Samstag, 18.11.2017 ist das Hallenbad wegen der Kinder-Wasserdisco für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihr Hallenbad- und Caféteria-Team

Ev. Kindergarten Pusteblume Hellmitzheim Einladung zur St. Martinsfeier Alle Kinder, Eltern, Grosseltern, Verwandte, Freunde und Nachbarn sind am Montag, 13.11.2017 um 17.00 Uhr zu einer Andacht in der Kirche mit anschliesenden Laternenumzug durch Hellmitzheim herzlich eingeladen. Am Schluss laden wir noch alle zu Kinderpunsch, Glühwein, Bratwurst mit Brötchen und selbstgebackenen Ulmer ein. Bitte mitbringen: Laternen, Tassen ! ( keine Fackeln !! ) Auf eine schöne Feier freuen sich die Kinder, Frau Pfr. Kern, das Kindergartenteam und der Elternbeirat vom Kindergarten Pusteblume in Hellmitzheim. Elternbeirat Ott Johannes

Kinderhaus Sonnenschein Nenzenheim Adventsbasar Zu unserem Adventsbasar im Feuerwehrhaus, Nenzenheim am Sonntag, 26. Nov. 2017 14:00 Uhr – 16:30 Uhr laden wir ganz herzlich ein. Wir bieten wieder unsere selbst gebundenen Advents- und Türkränze an. Weiterhin haben wir viele schöne Sachen im Angebot. Einfach mal vorbei schauen und überraschen lassen. Der Posaunenchor Nenzenheim unter der Leitung von Herrn Klein sorgt für adventliches Flair. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen, Wienerle und Brötchen, Waffeln und Glühwein bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!! Schon jetzt herzlichen Dank für Ihre Unterstützung im Namen aller Eltern und Kinder. Kinderhaus Sonnenschein, Tel. 09326 1483

Herzliche Einladung zu unserem Laternenumzug

Hallenbad Iphofen Am Sonntag, 12.11.2017 ist das Hallenbad wegen der Stadtmeisterschaft ab 13.00 Uhr für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

am 10. November 2017 um 17 Uhr Wir treffen uns in der Michaeliskirche zu einer kurzen Andacht, anschließend ziehen wir mit Sankt Martin, seinem Pferd und unseren Laternen durch Nenzenheim. Am Marktplatz singen wir gemeinsam unsere Laternenlieder. Im Kindergarten bewirten wir Sie mit Kinderpunsch, Glühwein, Grillwürstchen im Brötchen und Kuchen. Bitte vergessen Sie nicht eigene Tassen und Kleingeld mitzubringen. Wir freuen uns auf Sie,

Ihr Hallenbad- und Caféteria-Team

Ihre Kinder, der Elternbeirat und das Team

Schließung wegen Stadtmeisterschaft

Nr. 45/ 17

12

Kindertagesstätte St. Veit Iphofen Martinsumzug am 10.11.2017 Liebe Eltern aus Iphofen und Umgebung, am Freitag, den 10.11.2017 findet unser traditioneller Martinsumzug statt, zu dem wir Sie und Ihre Kinder recht herzlich einladen möchten. Die Kindergartenkinder beginnen um 16.30 Uhr mit einer gemeinsamen Feier in der Kirche St. Veit. Im Kindergarten findet zeitgleich für die Krippenkinder eine Feierlichkeit statt. Im Anschluss (ca. 17.00 Uhr) startet der gemeinsame Martinsumzug von der Kirche aus und nimmt wie in den vergangenen Jahren folgenden Verlauf: Geräthengasse - Breite Gasse - Lange Gasse - Ludwigstraße - Stöhrsgasse - zurück zum Marktplatz. Im Rathauskeller können Sie im Anschluss an den Laternenumzug bei Kinderpunsch, Glühwein, Würstchen mit Brötchen, Kuchen und Brezeln noch verweilen. Bringen Sie bitte eigene Tassen und Kleingeld mit! Bitte verzichten Sie aus Sicherheitsgründen auf Fackeln. Wir freuen uns auf eine schöne Martinsfeier mit Ihnen und Ihrer Familie! Ihr Elternbeirat und Kindergarten-Team Kindertagesstätte St. Veit, Iphofen

Iphöfer Nachrichten

Peggy Knauer

P.S. Gerne dürfen Sie die Aktion auch im Freundesund Bekanntenkreis weitersagen! P.P.S. Es gibt auch die Möglichkeit ein Päckchen packen zu lassen: Für eine Spende in Höhe von 12 Euro unter dem Stichwort „Geschenk mit Herz“ auf das Konto IBAN: DE35 7345 0000 0000 0047 47, BIC: BYLA DE M1 KFB bei der Sparkasse Kaufbeuren werden die ehrenamtlichen Päckchenpacker bei humedica in Kaufbeuren ein Päckchen befüllen. In einigen Projektländern werden die „Geschenk mit Herz“ auch direkt vor Ort gepackt.

Grundschule Hellmitzheimer Bucht in Markt Einersheim Die Grundschule Hellmitzheimer Bucht freut sich auch in diesem Jahr wieder über den 1. Platz bei der Sammlung des Schullandheimwerkes in Unterfranken

Dr.-Karlheinz-Spielmann- Schule Iphofen Grundschule & Mittelschule und Kindertagesstätte St. Veit Liebe Bürgerinnen und Bürger! Wir - die Grund- & Mittelschule Iphofen und die Kindertagesstätte St. Veit - werden in diesem Jahr wieder an der Weihnachtspäckchen-Aktion „Geschenk mit Herz“ teilnehmen. Diese in Bayern fest etablierte Aktion der Hilfsorganisation humedica e. V. wird in Zusammenarbeit mit Sternstunden e. V., und dem Bayerischen Rundfunk als Medienpartner umgesetzt. Wir sind überzeugt, dass wir mit einem großen Herz und geringem Aufwand tausenden Kindern in vielen Teilen unserer Erde pünktlich zu Heiligabend eine riesige Freude bereiten können. Wir machen diese großartige Aktion zu unserer Herzensangelegenheit: Bitte packen auch Sie gemeinsam mit Ihrem Kind ein „Geschenk mit Herz“. Alle wichtigen Informationen gibt es im beiliegenden Flyer oder im Internet auf der Aktionsseite www.geschenk-mit-herz.de. Bitte versuchen Sie sich beim Packen an den Vorgaben und Tipps im Flyer zu orientieren, das ist in vielerlei Hinsicht eine große Hilfe. Bitte geben Sie den Kindern Ihr Geschenk-Päckchen bis spätestens Freitag, 17. November mit in die Schule/die KiTa. Die Lehrer und Erzieher werden das Päckchen dann an mich weiterleiten. Ab 20. November werden die Pakete von der Organisation „humedica“ bei uns an der Schule abgeholt. Alle Kinder erhalten bei Abgabe ihres Geschenkes von mir wieder ein kleines „Dankeschön“! Ich bedanke mich im Namen der hilfsbedürftigen Kinder bereits jetzt für Ihr Engagement!

Regierungspräsidenten Dr. Paul Beinhofer und Jochen Heilmann vom Schullandheimwerk Unterfranken bedanken sich bei den fleißigsten Sammlern in Unterfranken. Hinten links Jochen Heilmann (Vorsitzender des Schullandheimwerks Unterfranken), in der Mitte Matthias Schuhmann (Rektor der Grundschule Hellmitzheimer Bucht) und rechts Regierungspräsidenten Dr. Paul Beinhofer.

Emotionale Festrede vom Schirmherren Regierungspräsidenten Dr. Paul Beinhofer (Fotos: Schule)

Bei einer Feierstunde im Wirsberg-Gymnasium in Würzburg wurden die besten Sammler aus dem Landkreis Würzburg und dem gesamten Regierungsbezirk Unterfranken vom Regierungspräsidenten Dr. Paul Beinhofer ausgezeichnet.

Iphöfer Nachrichten

Nr. 45/ 17

13

Mit der Bigband des Wirsberg-Gymnasiums, einer Flötensonate und einer Festrede ihres Schirmherren Regierungspräsidenten Dr. Paul Beinhofer feierten am Donnerstag, den 26. Oktober das Schullandheimwerk Unterfranken die Ehrung der sammlungsbesten Schulen bei der Schullandheimsammlung 2016. Auch in diesem Sammlungsjahr konnte die Grundschule Hellmitzheimer Bucht in Markt Einersheim zum zweiten Mal hintereinander den Gesamtsieg aller Grund- und Mittelschulen in den Landkreis Kitzingen holen. Eine Delegation von sechs Schülerinnen und Schülern mit ihrem Schulleiter Matthias Schuhmann waren Gäste bei der Ehrung und nahmen ihre Urkunde und als Preis einen Gutschein über 50 € für weitere Schullandheimfahrten stolz entgegen. Neben der Einersheimer Grundschule belegte die Grund- und Mittelschule Volkach den zweiten und die Grundschule Kitzingen-Siedlung den dritten Platz im Landkreis Kitzingen. Jochen Heilmann, der Vorsitzende des Schullandheimwerkes bedankte sich bei den fleißigen Sammlern und berichtete, dass die Schüler in Unterfranken heuer 56.795 Euro (etwas mehr als im vergangenen Jahr) gesammelt haben. Im Schulamtsbezirk Kitzingen waren es knapp 3000 Euro. Leider beteiligen sich nur noch ca. 36,6 % der Schulen an dieser Schulsammlung. Die Sammlung solle ermöglichen, dass jeder Schüler – unabhängig vom Geldbeutel der Eltern – während seiner Schulzeit mindestens einmal ins Schullandheim fahren kann. Alle beteiligten Redner und auch Rektor Matthias Schuhmann (Markt Einersheim) beschrieben einhellig das Schullandheim als einen wichtigen und besonderen außerschulischen Lernort. Schüler könnten dort Erfahrungen sammeln und Dinge erleben, über die sie noch ein Leben lang freudig erzählen. Zur Information: Das Bayerische Schullandheimwerk (BSHW) führt im Herbst 2017 seine bayernweite Sammlung durch. In Unterfranken findet die Sammlung 13. – 19.11.2017 statt. In den letzten Jahren beteiligten sich immer weniger Schulen an der Sammlung, und bei abnehmenden Schülerzahlen sinken die Sammelergebnisse. Die Finanzierung des Bayerischen Schullandheimwerkes hängt allein vom Ergebnis der jährlichen Schulsammlung ab. Deren Höhe ist wiederum als „Eigenleistung“ Grundlage für Zuschüsse des Sozialministeriums – und z.B. energetische und sanitäre Sanierungen, Brandschutzmaßnahmen oder Neu-Möblierung sind teuer.

Danksagungen zur Geburt: www.wittich.de

Text: Matthias Schuhmann

Impressum

Iphöfer Nachrichten Amtliches Nachrichtenblatt der Stadt Iphofen Die Iphöfer Nachrichten erscheinen wöchentlich jeweils freitags und werden kostenlos an alle erreichbaren Haushalte des Verbreitungsgebietes verteilt. – Herausgeber, Druck und Verlag: LINUS WITTICH Medien KG, Peter-Henlein-Straße 1, 91301 Forchheim, Telefon 09191/7232-0 – Verantwortlich für den amtlichen Teil: Der Erste Bürgermeister der Stadt Iphofen Josef Mend, Marktplatz 26, 97346 Iphofen für den sonstigen redaktionellen Inhalt und den Anzeigenteil: Peter Menne in LINUS WITTICH Medien KG. – Im Bedarfsfall Einzelexemplare durch den Verlag zum Preis von € 0,40 zzgl. Versandkostenanteil. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Z. gültige Anzeigenpreisliste. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz des Betrages für ein Einzelexemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen.

14

Nr. 45/ 17

Iphöfer Nachrichten

Iphöfer Nachrichten

Nr. 45/ 17

15

Nr. 45/ 17

16

Iphöfer Nachrichten

DLZ PK

Volkshochschule Iphofen Programm Herbst 2017 Leitung: Linda Schatz Programmvorschläge richten Sie bitte direkt an Frau Schatz, Telefon 09326 1539. Ausführliche Kursinformationen und Anmeldungen ab sofort in der Geschäftsstelle der vhs Kitzingen, im Internet unter www.vhs.kitzingen.info, per E-Mail: [email protected], Telefon: 09321 929945-45 Hinweis: Es gelten die Geschäftsbedingungen der Arbeitsgemeinschaft der Volkshochschulen im Landkreis Kitzingen (www.vhs.kitzingen.info). D4522IP Frühschwimmen für Erwachsene - für ungeübte, unsichere Schwimmer Wichtige Voraussetzung: angstfreies Schwimmen im tiefen Wasser ohne Hilfsmittel und ohne Bodenkontakt! Bitte mitbringen: Badekleidung und Schwimmbrille André Baumann Freitag, 10. Nov. 2017, 6:30-7:30 Uhr, 7mal, 45,- EUR (keine Erm.) Hallenbad Iphofen D4127IP Burnout: Zusammenhänge und Risikofaktoren - Vortrag mit Diskussion Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 14. Nov. 2017, 19:30-21:00 Uhr, 1mal, 12,- EUR (keine Erm.) Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen D5295IP Weihnachtliche Geschenkverpackungen - mit der Nähmaschine genäht Andrea und Inge Neubert Samstag, 18. Nov. 2017, 9:00-13:00 Uhr, 1mal, 22,- EUR Dr. Spielmann-Schule Iphofen, Handarbeitsraum (Eingang: Boverystr. 2) D1511IP Wenn „gut“ noch nicht „gut genug“ ist - Workshop zum Thema Perfektionismus Silke Rautenbach, Heilpraktikerin für Psychotherapie Dienstag, 28. Nov. 2017, 19:30-21:00 Uhr, 1mal, 12,- EUR (keine Erm.) Praxis für Lebensberatung, Coaching und Psychotherapie, Birklinger Straße 10, Iphofen

11:00 Uhr – 12:00 Uhr Stadtbücherei St. Veit 17:00 Uhr Festliche Trompeten-Gala für Trompete und Orgel, Benefizkonzert für „Dialysekinder“ Sie unterstützen die Rehabilitation chronisch nierenkranker Kinder und Jugendlicher, welchen aufgrund ihres Nierenversagens bis zu einer möglichen Nierentransplantation nur durch regelmäßige Blutwäsche (Dialyse) das Leben erhalten werden kann. Eintritt frei – Spende erbeten Montag, den 13. November 2017 Spital 09:30 Uhr Zappelkrabbelclub „Engelschaukeln“ PFZ 16:30 Uhr Kinderchor PH 08:00 Uhr – 10:00 Uhr Pfarrbüro 16:00 Uhr – 18:00 Uhr Pfarrbüro Dienstag, den 14 . November 2017 DLZ 10:00 Uhr – 12:00 Uhr Stadtbücherei St. Veit BLKPK 14:00 Uhr Seniorenclub St. Veit: Krankensalbung anschl. Kaffeetrinken Mittwoch, den 15. November 2017 MiKa 18:00 Uhr Rosenkranzgebet MiKa 18:30 Uhr Eucharistiefeier für +Ferdinand Hofem, Irene Kothe und + Angeh.-509-, für + Erich Kreisel und + Geschwister-569-, sowie für + Klassenkameradinnen und –kameraden des Jahrgangs 1938 -572Donnerstag, den 16. November 2017 PFZ 14:30 Uhr - 18:00 Uhr KDFB: Nachmittagstreff DLZ 16:30 Uhr – 18:30 Uhr Stadtbücherei St. Veit PFZ 19:00 Uhr Treffen Krankenhausbesuchsdienst Freitag, den 17. November 2017 PH 08:00 Uhr ABZ 10:00 Uhr Wortgottesfeier

– 10:00 Uhr Pfarrbüro

Sonntag, den 19. November 2017 – Diasporasonntag - Volkstrauertag ME 08.30 Uhr Eucharistiefeier für + Rudolf Langer und Angeh.-727PK 10:00 Uhr Eucharistiefeier für + Annemarie Franz, Eltern Kneuer und Franz-370-, für + Angeh. Neubert und Meuslein-479-, sowie für + Eltern Riedel, Andreas Brombierstäudl und Angeh.-536 KOLLEKTE: für das Bonifatiuswerk DLZ 11:00 Uhr – 12:00 Uhr Stadtbücherei St. Veit MiKa 14:00 Uhr Taufe: Sofia Käppner

Erklärung der Abkürzungen PK = Pfarrkirche St. Veit; BLK = Kirche Hl. Blut, ME = Markt Einersheim; PH = Pfarrhaus; KiGa = Kindergarten; ABZ = Altenbetreuungszentrum; BIR = Birklingen, PFZ = Pfarrzentrum; Mika=Michaelskapelle; Spitalk = Spitalkirche, DLZ=Dienstleistungszentrum, FWP= Feuerwehrparkplatz

Kath. Pfarramt St. Veit

Kath. Pfarramt St. Veit Iphofen Samstag, den 11. November 2017 PFZ 09:00 Uhr KDFB: „Frauenfrühstück mit Kneipp“ (für angemeldetet Personen) PK 10:00 Uhr Erstkommunion: Kirchenführung Sonntag, den 12. November 2017 – 32. Sonntag im Jahreskreis BLK 10:00 Uhr Eucharistiefeier, Patronatsfest für + Georg Barth, Eltern und Schwiegereltern-439-, für +Bruno Filbig-457-, sowie für + Erna und Hans Eger-524-

Kath. Pfarramt 87 66 86 0 Fax 87 66 86 10 Pfarrbüro Fr. Bernhardt 87 66 86 21 Diakon Peter Walter 87 66 86 23 Pfr. August Popp 87 74 54 E-Mail: [email protected] Homepage: www.pfarrei-iphofen.de

Messbestellungen Messbestellungen werden zu den üblichen Bürozeiten (s. Gottesdienstübersicht) angenommen. Eine telefonische Annahme ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Sie können eine Anfrage gerne per E-Mail senden. E-Mail: [email protected]

Iphöfer Nachrichten

Nr. 45/ 17

17

Tauftermine An folgenden Terminen wird das Sakrament der Taufe gespendet: Sonntag, 17.12.17 Wir bitten die Taufeltern sich rechtzeitig für einen Termin zu entscheiden. Anmeldung erfolgt im Pfarramt persönlich oder telefonisch unter Tel. 87 66 86-0.

ESSENER ADVENTSKALENDER Die beliebten ESSENER ADVENTSKALENDER für die Advents- und Weihnachtszeit mit Kindern liegen am Schriftenstand auf.

Sternsinger unterwegs Sternsingeraktion 2018 Auch im Jahr 2018 steigt wieder eine Stersinger-Aktion, genauer unter dem Motto: „Segen sein – Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“ Kinder und Jugendliche gehen als Sternsinger von Haus zu Haus, bringen Gottes Segen und bitten um eine Spende für Not leidende Kinder in allen Teilen der Welt. Das Dreikönigs-Singen ist weltweit die größte Hilfsaktion von Kindern. Mit dieser Aktion wird spürbar: Kinder helfen Kindern, etwa eine halbe Million Kinder und Jugendliche sind unterwegs. Auch wir in Iphofen und Markt Einersheim wollen wieder mithelfen, die Welt ein kleines bisschen heller zu machen – um einen Stern der Hoffnung im oft dunklen Alltag vieler Kinder aufgehen zu lassen… brauchen wir DICH! Deshalb laden wir DICH schon heute ein, auch im Jahr 2018 bei den Sternsingern am 6. Januar und 7. Januar mitzumachen. Du kannst auch Freunde/Freundinnen – aus deiner Klasse, aus deinem Sportverein … fragen, ob sie mitmachen wollen, dann kann aus euch gar eine komplette Sternsinger-Gruppe werden. Und klar doch! Evangelische und Katholische sind eingeladen mitzumachen!

Familiengottesdienst am 02.12.17 um 17.00 Uhr Kath. Pfarrkirche St. Laurentius Dornheim Thema: Laternentanz und Lichterglanz Alle großen und kleinen Leute sind hierzu herzlich eingeladen, um auch den Adventkranz zum Segnen mitzubringen! Für alle Kinder, ist der Treffpunkt zum Einzug mit ihrer Laterne kurz vor 17.00 Uhr an der Sakristei

Kath. Pfarramt St. Martin Willanzheim Sonntag, den 12. November 2017 – 32. Sonntag im Jahreskreis PK 09:30 Uhr Festgottesdienst zur Kirchweih KOLLEKTE für die eigene Kirche Montag, den 13. November 2017 PK 18:30 Uhr Eucharistiefeier PH 10:30 Uhr – 12:00 Uhr Pfarrbüro Dienstag, den 14. November 2017 18:00 Uhr - 19:00 Uhr Kath. Öffentliche Bücherei Donnerstag, den 16. November 2017 16:00 Uhr – 17:00 Uhr Kath. Öffentliche Bücherei PK 18:00 Uhr Kein Rosenkranzgebet PK 18:30 Uhr Keine Eucharistiefeier Samstag, den 18. November 2017 PK 14:00 Uhr Taufe: Magdalena Oelschläger Sonntag, den 19. November 2017 – 33. Sonntag im Jahreskreis PK 09:30 Uhr Eucharistiefeier KOLLEKTE: für das Bonifatiuswerk

Kath. Pfarramt St. Veit Das erste Treffen aller Sternsinger ist am Freitag, 01. Dezember 2017. Um 17.00 Uhr im Pfarrzentrum Iphofen. Dort wollen wir uns an mehreren Stationen auf die Sternsinger-Aktion vorbereiten und ein neues Land – Indien – kennenlernen. Neben Tee, Plätzchen und Lebkuchen warten und freuen sich auf DICH, alle vom Vorbereitungs-Team der Sternsinger-Aktion 2018. Also bis zum Freitag, 01. Dezember im Pfarrzentrum. Stellvertr. Peter WALTER, Diakon (Tel.: 09323 – 877461)

Kath. Pfarrgemeinde Dornheim Sonntag, den 12. November 2017 – 32. Sonntag im Jahreskreis 08:30 Uhr Eucharistiefeier für Jahrestag von + Barbara Gareis un d+ Angeh.-968-, zum Dank-976-, sowie für + Edmund Troll z. 1. Jahrestag-980Dienstag, den 14. November 2017 19:00 Uhr Eucharistiefeier für + Erwin Schmer und Angeh.944-, sowie für Krystyna Buczek und Alfred Keupp-984Mittwoch, den 15. November 2017 19.00 Uhr Rosenkranzgebet Samstag, den 18. November 2017 19:00 Uhr Vorabendmesse zum Dank anl. 65. Ehejubiläum und 90. Geburtstag-981, sowie für + Willi Holler und Angeh. Holler und Blumhöfer-951-, für + Ronald Berninger-978 KOLLEKTE: für das Bonifatiuswerk

Kath. Pfarramt 87 66 86 - 0 Pfarrbüro Fr. Bernhardt 87 66 86 - 21 Diakon Peter Walter 87 66 86 - 23 Fax 87 66 86 - 10 E-Mail: [email protected] Homepage: www.pfarrei-iphofen.de

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Iphofen Sonntag, 12.11.2017, Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr 10:35 Uhr Gottesdienst in der Spitalkirche St. Johannes Montag, 13.11.2017 09:30 Uhr Zappel-Krabbel-Club im SpitalThema: Engel schaukeln Dienstag, 14.11.2017 18:45 Uhr Chorprobe im Spital Donnerstag, 16.11.2017 19:00 Uhr Treffen der Mitarbeitenden „1 Stunde Zeit“ im Gemeindezentrum Sonntag, 19.11.2017, Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres 10:00 Uhr Gottesdienst in der Spitalkirche St. Johannes 11:00 Uhr Veranstaltung am Volkstrauertag und Umzug zum Ehrenmal

Nr. 45/ 17

18 Evang.-Luth. Kirchengemeinde Iphofen Pfarrer v.Wietersheim ist im Gemeindebüro im Bürgerspital: Dienstag, 15.00 – 16.30 Uhr Mittwoch, 14.00 – 17.00 Uhr. Andere Termine nach Absprache. Telefonisch ist er zu erreichen im Spital: 09323-5638 (ggf. Anrufbeantworter) zu Hause: 09325-979797 Fax: 09325-8765389 E-Mail: [email protected]

Evang.-Luth. Kirchengemeinden Hellmitzheim-DornheimStierhöfstetten-Prühl

Iphöfer Nachrichten

Seniorenkreis Donnerstag, 16.11. MSH 14.00 Uhr

Seniorenkreis in der Museumsschänke

Terminänderung! Der Buß- und Bettagsgottesdienst mit Abendmahl wird in Possenheim vorverlegt auf den Vorabend - Dienstag, 21. November um 19.30 Uhr. Am Buß- und Bettag kann der Gottesdienst in Mönchsondheim um 15 Uhr oder in Markt Einersheim um 19 Uhr besucht werden.

Reformationstag

Sonntag, 12. November 2017 09.00 Uhr Gottesdienst in Hellmitzheim Lektor Karl Mandel 10.00 Uhr Gottesdienst in Dornheim Lektor Karl Mandel Dienstag, 14. November 2017 14.00 Uhr Seniorennachmittag im Gemeindehaus in Hellmitzheim Mittwoch, 15. November 2017 14.30 Uhr Ökum. Seniorenkreis im Gasthaus Stierhof in Dornheim Thema: „Märchenquiz“ Samstag, 18. November 2017 09.30 Uhr Konfitag in Markt Einersheim

Pfarramt am Tannenberg, Evang.-Luth. Kirchengemeinden Hüttenheim/Markt Herrnsheim/ Nenzenheim Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr, 12. November 2017 10.15 Uhr Gottesdienst zur Kirchweih in Markt Herrnsheim Montag, 13. November 2017 Nenzenheim Gemeindehaus 15.00 Uhr Seniorengymnastik Mittwoch, 15. November 2017 Nenzenheim Gemeindehaus 14.00 Uhr Herzliche Einladung zum Seniorennachmittag mit Tischabendmahl Donnerstag, 16. November 2017 Nenzenheim Gemeindehaus 10.00 Uhr Krabbelgruppe

Evang.–Luth. Kirchengemeinde Markt Einersheim, Possenheim, Mönchsondheim

Fotos: Lechner

Gottesdienst Freitag, 10.11. ME 17.00 Uhr

Andacht zu St. Martin mit den Kindergartenkindern in der Kirche anschl. Laternenumzug und gemütliches Beisammensein

Samstag, 11.11. ME 19.00 Uhr

Vorabend-Gottesdienst mit Dekan Ivo Huber

Sonntag, 12.11. PO 09.00 Uhr MSH 10.15 Uhr

Gottesdienst mit Dekan Ivo Huber Gottesdienst mit Dekan Ivo Huber

„Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“, soll Martin Luther einst gesagt haben. Und einen Apfelbaum pflanzten am Reformationstag auch die Gemeinden des Weinparadies Franken am Gipfelkreuz des Hüttenheimer Tannenbergs. Markt Einersheims Dekan Ivo Huber und sein katholischer Kollege Pater Wilson Packiam aus Seinsheim feierten unter freiem Himmel einen Gottesdienst, bei dem Bläser der umliegenden Gemeinden für die Musik sorgten.

Iphöfer Nachrichten

Nr. 45/ 17

„Sternennachmittag“ zum Einstimmen auf den Advent Nenzenheim

19

TSV Iphofen 07 e.V. Kinderturnen Unser Turnangebot für Kinder: was wann Tag Übungsleiter Kinderturnen 14.00 – 14.45 Uhr Freitag A. Huckle 3 und 4 Jahre E. Inderwies Kinderturnen5 14.45 – 15.30 Uhr Freitag A. Huckle und 6 Jahre E. Inderwies Kinderturnen 15.30 –16.15 Uhr Freitag Grundschüler SAG Monika Haas Eltern-Kind- 15.00 - 16.00 Uhr Dienstag Jenny Hofmann Turnen

Alle Angebote in Halle 3. Wir freuen uns auf euch. Euer Übungsleiterteam

Foto: Carmen Lechner

Nenzenheim. Das Kindergottesdienst-Team aus Nenzenheim lädt alle Mädchen und Jungen am Freitag, 24. November, zum „Sternennachmittag“ ins Gemeindehaus nach Nenzenheim ein. Von 15 bis 18 Uhr stimmt man sich gemeinsam mit verschiedenen Aktionen, Spiel und Musik auf die Adventszeit ein. Außerdem wird das diesjährige Krippenspiel besprochen. Unser Bild zeigt den letzten Kindergottesdienst, bei dem Martin Luther im Zentrum stand.

Übungsplan der Feuerwehren Freiwillige Feuerwehr Iphofen Freitag, 10.11.2017, 17.00 Uhr Sicherheitswache Martinsumzug, Jugend + Gesamte Wehr Donnerstag, 16.11.2017, 18.00 Uhr, Atemschutzstrecke Wü, Atemschutzgeräteträger Freitag, 17.11.2017, 13.30 Uhr, Grubenrevision, Atemschutzgeräteträger Sonntag, 26.11.2017, 9.00 Uhr, Übung, gesamte Wehr + LG Birklingen

Freiwillige Feuerwehr Mönchsondheim Sonntag, 19.11.2017, 09.45 Uhr, Volkstrauertag, gesamte Wehr

Freiwillige Feuerwehr Dornheim Freitag, 17.11.2017, 14.00 Uhr, Grubenwehr, Hüttenheim

Freiwillige Feuerwehr Hellmitzheim Sonntag, 19.11.2017, 20.00 Uhr, Jahreshauptversammlung

Freiwillige Feuerwehr Possenheim Sonntag, 19.11.2017, 08.30 Uhr, Volkstrauertag Freitag, 24.11.2017, 19.30 Uhr Gruppe I+II

Freiwillige Feuerwehr Nenzenheim Freitag, 10.11.2017, 17.00 Uhr, Sicherheitswache Laternenumzug Samstag, 18.11.2017, 19:00 Uhr, Übung Gesamte Wehr + Jugend

Abt. Badminton Spielgemeinschaft TSV Iphofen / TSV DJK Wiesentheid (Heimspiele finden in der Karl-Knauf-Sporthalle in Iphofen statt) Die ERSTE spielt in der Bezirksliga Ost Ergebnisse SC Bad Kissingen 1 SG TSV Iphofen/TSV DJK Wiesentheid 1 Sonntag: 12.11.2017 um 10.00 Uhr in Schweinfurt DJK Schweinfurt 1 - SG TSV Iphofen/TSV DJK Wiesentheid 1

2:6

Die ZWEITE spielt in der Bezirksklasse Ost Ergebnisse SG TSV Iphofen/TSV DJK Wiesentheid 2 – 1. FC 05 Schweinfurt 3:5 SGF Sennfeld/Berg IV SG TSV Iphofen/TSV DJK Wiesentheid 2 6:2 SG TSV Iphofen/TSV DJK Wiesentheid 2 – TG Schweinfurt 1 0:8 Sonntag: 12.11.2017 um 10.00 Uhr in Sennfeld oder Bergrheinfeld SG Sennfeld/Berg III - SG TSV Iphofen/TSV DJK Wiesentheid 2 U19 Mini-Mannschaften Samstag 18.11.2017 um 14:00 in Zellingen TV Zellingen (J) - SG TSV Iphofen/TSV DJK Wiesentheid (J) Samstag 25.11.2017 um 13:30 in Bergtheim BC Kirchheim (J) - SG TSV Iphofen/TSV DJK Wiesentheid (J) U15 Mini-Mannschaften Sonntag 02.12.2017 um 14:00 in TV Zellingen (S) - SG TSV Iphofen/TSV DJK Wiesentheid (S) SC Bad Kissingen (S) - SG TSV Iphofen/TSV DJK Wiesentheid (S) Unsere Trainingszeiten Besuchen Sie uns am Donnerstag beim Training in derKarl-KnaufSporthalle! (nur außerhalb der Schulferien) 18:00 bis 20:00 Uhr Halle 2 und 3 Schüler und Jugendliche 20:00 bis 22:00 Uhr Halle 3 die „Großen“ 22:22 bis „Hor:st“ Nach(t)training die Konditionsstarken Jochen Kuhlmann

Nr. 45/ 17

20

Iphöfer Nachrichten

1. FC Iphofen 1920 e.V. Ferienlehrgang in Aschaffenburg

Kim beim Wall-Flip

Gruppe 2 und 3

In den Ferien trafen sich die Judoka einmal nicht auf der Judomatte, sondern im Vereinsheim des FC, um Halloween zu feiern. Hexen, Vampire, Gespenster und lebende Skelette tanzten zu den neuesten Hits und probierten sich an „Limbo“ und Stopp-Tanz. Selbstgemachte gruselige Leckereien von den Judo-Mamas und -papas machten die Party perfekt. Nicola und Dominice Weiglein Judoteam Iphofen

Skifahren mit den 1. FC Iphofen Gesamte Trainingsgruppe

In den Herbstferien organisierte die DJK Aschaffenburg einen Übernachtungslehrgang für Judoka der U10 und U12. Vom 1. FC Iphofen nahm Kim Schreiber teil. Zusammen mit Judoka aus anderen Vereinen wurden neue Techniken geübt. Am Abend konnten sich die Unterfranken-Minis unter dem Titel „Mattenzirkus“ an Akrobatikübungen ausprobieren, am Morgen stand „Frühsport“ auf dem Programm und einen Nachmittag lang ging es zur nahegelegenen Eisbahn. Der Höhepunkt des Abschlusstages war der „Wall-flip“ – ein Rückwärtssalto, bei dem man zuvor die Wand hochläuft. Zusammen mit anderen Judoka über zwei Tage trainieren und Spaß haben, das war das Ziel des Lehrgangs, das definitiv auch erreicht wurde. Nicola Weiglein Judoteam Iphofen

Halloweenparty bei der Judoabteilung

Der 1. FC Iphofen lädt alle Aktiven, Mitglieder, Freunde, Bekannte und Interessierte ein zum Skifahren nach Lajen, Südtirol vom 21.01. – 26.01.2018. Im Preis enthalten sind: - Anreise mit Bus (Busunternehmen Beringer, Altmannhausen) - 5x Übernachtung / Halbpension im Andechserhof in Lajen, Südtirol - alle Zimmer mit Dusche / WC und TV - Frühstücksbuffet / Mehrgängemenü am Abend - Nutzung Sauna / Fitnessraum - Bustransfer zur Sella-Ronda, Seiseralm, Seceda, Kronplatz Preis pro Person: 445,- Euro Anmeldungen bitte bis spätestens 01.12.2017 nimmt entgegen: Frank Kristinus, Bahnhofstrasse 29, 97346 Iphofen Telefon: 09323/8769332 oder 0171/6735574 Bei Anmeldung ist eine Vorauskasse von 250,- Euro fällig. (bar oder Überweisung auf Sparkasse Mainfranken, IBAN: DE42 7905 0000 0042 1957 43) Viel Spaß und Ski-Heil wünscht der 1. FC Iphofen

Fußball

Gruppe 1

Letzte Spiele: FG Marktbreit/Martinsheim (U7) - 1. FC Iphofen (U7) FG Marktbreit/Martinsheim (U9/1) 1. FC Iphofen (U9/1) FG Marktbreit/Martinsheim (U9/2) 1. FC Iphofen (U9/2) 1. FC Iphofen (U11) - SV Markt Einersheim (U11) TSV Reperndorf II – 1. FC Iphofen II TSV Repperndorf – 1. FC Iphofen

5:3 6:0 0:2 3:1 0:12 1:2

Iphöfer Nachrichten

Nr. 45/ 17

Nächste Spiele: 10.11.2017 15:00 Uhr 1. FC Iphofen (U9/2) - SG Buchbrunn-Mainstockheim (U9/2) 10.11.2017 16:00 Uhr 1. FC Iphofen (U9/1) - SG Buchbrunn-Mainstockheim (U9/1) 11.11.2017 10:45 Uhr ASV Ippesheim (U11) - 1. FC Iphofen (U11) 12.11.2017 12.00 Uhr SG Buchbr./Mainst. II – FC Iphofen 12.11.2017 14.00 Uhr FV Ülkemspor Kitzingen – FC Iphofen II

21

Chor Cantabile „Cantabile“ begeisterte das Iphöfer Publikum

Vorabinfo: Die ausgefallenen Heimspiele gegen SV Erlach wurden auf den 26.11. angesetzt. Frank Kristinus

ABZ - Förderverein Altenbetreuungszentrum Herbstfeier des Fördervereins Alle Bewohner und Mitarbeiter des ABZ waren am 20.10.2107 zur alljährlichen Herbstfeier des Fördervereins eingeladen. Mit musikalischer Begleitung von Klaus Scheller verbrachten die Bewohner und ein Teil der Mitarbeiter bei guter Stimmung ein paar gesellige Stunden. Dabei wurde auch einmal das eine oder andere Lied gesungen.

Vom Förderverein wurde als Abschluss ein deftiges Abendessen vorbereitet. Doris Saal hatte dazu Hering und Kartoffel zubereitet. Das Essen war für viele der Gäste ein richtiger Festschmaus, wurden sie doch dadurch an die „gute alte Zeit“ erinnert und konnten in ihren Erinnerungen schwelgen. Die meist fröhlichen Gesichter und das eine oder andere herzliche Dankeschön an die Organisatoren zeigten, dass die Veranstaltung gut angekommen ist. Fotos: Lechner

Klaus Weigand 1. Vorstand Förderverein ABZ

Ein mitreißendes Crossover-Konzert von Chorgesang und Band lieferte am 29. Oktober der Hüttenheimer Frauenchor „cantablie“ in der Iphöfer Karl-Knauf-Halle ab. Vor voll besetzter Halle sangen die Damen ebenso einfühlsame wie teils komplexe Arrangements von Queen (Bohemian Rhapsody, Somebody to love) über John Miles „Music“ bis hin zu Leonhard Cohens „Halleluja“. Chorleiterin Theresia Brehm hatte ihre Sängerinnen rund anderthalb Jahre auf dieses Projekt vorbereitet. Die Pop- und Rock-Songs wurden extra für Frauenstimmen umgeschrieben und neu gesetzt. Mit Schlagzeug, Bass, Gitarre und Keyboard war eine ganze Bandbesetzung vertreten. Das Publikum goutierte die Mühen und die einfühlsame bis beschwingte Vortragsweise mit donnerndem Applaus nach jedem Stück. Nachdem das erste Konzert bereits so viele Menschen in die evangelische Kirche nach Hüttenheim gelockt hatte, wie sonst nur an Weihnachten, durften sich Chor und Band über diesen Erfolg redlich freuen.

22

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Iphofen Einladung zum AWO - Seniorennachmittag Am Mittwoch, dem 15.11.2017 um 15.00 Uhr findet unser nächster Seniorennachmittag im Gasthof „Goldener Stern „ statt. Hierzu laden wir alle Senioren, auch Nichtmitglieder recht herzlich ein. Schauen Sie einfach mal bei uns vorbei und genießen ein paar gemütliche Stunden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

BBV Iphofen und alle Stadtteile Einladung an Jung und Alt, Mann und Frau und an alle Interessierten! Mi 15.11.17 20:00 Uhr Veranstaltungsort: Seinsheim, Sportheim Schnelle Hilfe: Hausapotheke und Co. Eine Hausapotheke gehört in jeden Haushalt. Wie man sie mit wenig Aufwand pflegt, den eigenen Bedürfnissen anpasst und welche guten pflanzlichen und naturheilkundlichen Alternativen es zur „klassischen“ Füllung des Medizinschränkchens gibt, wollen wir besprechen. Auch auf Themen wie richtige erste Hilfe im Haushalt und Hausapotheke für Säuglinge und Kinder können wir wenn gewünscht eingehen. Nehmen Sie sich einen Abend Zeit für Ihre Hausapotheke, Sie wird es Ihnen danken!“ Referentin: Elisa Schneider - Förstersche Apotheke Markt Einersheim Teilnahmegebühr: 1,00 € Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Bildungswerk des BBV, Geschäftsstelle Kitzingen, Tel. 09321 1346-0 Fr 17.11.17 20:00 Uhr Veranstaltungsort: Geiselwind, Gasthaus „Krone“,. Kirchplatz 2 Sinnesorgan Haut - Pilzinfektionen der Haut und Nägel Sie erhalten einen Einblick in die Lebensweise der Pilze, die den Menschen befallen. Woher stammen sie? Wie vermehren sie sich? Wovon ernähren sie sich? Und warum ist es oft schwierig, sie zu behandeln? Der Referent informiert weiterhin über Behandlungsmöglichkeiten und ihrer möglichen Nebenwirkungen. Übertragung von Pilzerkrankungen bei Tieren auf den Menschen (Rinder(Kälber)flechte, Mikrosporie der Katze) werden ebenfalls angesprochen. Damit Sie sich ein unmittelbares Bild über das Wachstum und die Verschiedenartigkeit dieser Infektionserreger machen können, bringt der Referent Pilzkulturen mit. Referent/in: Dr. med. Johannes Mayer, Hautarzt - Allergologe – Laborarzt Teilnahmegebühr: 3,00 € Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Bildungswerk des BBV, Geschäftsstelle Kitzingen, Tel. 09321 1346-0

Nr. 45/ 17

Iphöfer Nachrichten

Lernen Sie, ein gutes Gewürz von einem minderwertigen zu unterscheiden und wie Sie es in Ihrer Küche bestmöglich einsetzen. Fast alles, was heute zur Verfeinerung von Speisen genutzt wird, wurde bereits vor einigen Jahrhunderten als Heilmittel oder zur Herstellung von Medizin verwendet. Hexen gehören vielleicht in die Märchenwelt, aber Kräuterfrauen oder Druiden wussten um die Wirkung der Natur. Bis heute hält sich in verschiedenen Kulturen die Verwendung natürlicher Kräuter und Gewürze, um die Gesundheit zu erhalten, zu stärken oder zu verbessern. Wir wollen mit unserem Abend nicht nur Ihren Wohlbefinden sorgen. Zur Begrüßung einen Kräuter / Gewürz Aperitif Vortrag mit den Schwerpunkten: Gewürze Kräuter und ihre Wirkung Welche Gewürze brauche ich in meiner Küche? Woran erkenne ich gute Gewürze und am Ende ein Gewürztasting mit verschiedenen Häppchen Referenten: Marion Neubauer - Gasthaus „Schwarzer Adler“ Tobias Neubauer – „Gewürzglück“ Teilnahmegebühr: 12,00 € Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Anmeldung bitte an das Bildungswerk des BBV, Geschäftsstelle Kitzingen, Tel. 09321 1346-0 Mind. 10 Teilnehmer - max. 50 Teilnehmer Badewoche in Bad Füssing 27.01.2018 - 03.02.2018 03.02.2018 - 10.02.2018 345,00 € pro Person im Doppelzimmer / Woche (inkl. Kurtaxe) 389,00 € pro Person im Einzelzimmer / Woche (inkl. Kurtaxe) Im Reisepreis enthalten: • Busfahrt nach Bad Füssing und zurück • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel „Vital“ Vallaster • Übernachtung in Suiten oder geräumigen Doppelzimmern mit Kleinküche, Dusche/WC,Balkon oder Loggia, Durchwahltelefon, Sat-TV, Sky Sport – inkl. Champions League, Radio und Tresor. • Imbiss am Ankunftstag • Kaffee, Kaffeespezialitäten & „Heiße Schokolade“ von morgens bis abends • Fahrradverleih • WLAN • Kurtaxe Das ausführliche Reiseprogramm erhalten Sie bei der BBV Geschäftsstelle Kitzingen.Tel. 09321 1346-0 Azoren: 19. – 26. April 2018 Der Archipel der Azoren liegt 2 Flugstunden westlich von Portugals Hauptstadt Lissabon inmitten der Weite des Atlantik. Vom Golfstrom klimatisch begünstigt, finden Pflanzen aller Klimazonen ideale Bedingungen, um der Vorstellung eines „Garten Eden“ Gestalt zu verleihen. Für diese höchst interessante Reise steht nur eine begrenzte Anzahl von Flugplätzen zur Verfügung - bitte bei Interesse bald anmelden! Das ausführliche Reiseprogramm erhalten Sie bei der BBV Geschäftsstelle Kitzingen.Tel. 09321 1346-0

CSU-Ortsverband Iphofen Außerordentliche Mitgliederversammlung

Do 23.11.17 19:30 Uhr Veranstaltungsort: Wiesenbronn, Landhotel und Weingasthof „Schwarzer Adler“ Gewürzglück – Würz dich glücklich Von Heilpflanzen zu Geschmacksmomenten Kräuter und Gewürze dienen nicht nur dazu, dem Essen einen Geschmack zu geben. Pfeffer ist nicht gleich Pfeffer und Zimt ist nicht gleich Zimt. Bei Gewürzen gibt es erhebliche Qualitätsunterschiede.

Liebe Mitglieder der CSU Iphofen, hiermit laden wir Sie herzlich ein zu unserer außerordentlichen Mitgliederversammlung 2017. Am Donnerstag, den 23. November 2017, um 19:30 Uhr. Ort: Goldene Krone, Iphofen. Tagesordnung: Begrüßung, Vorstandsbericht, Entlastung des Vorstandes, Bildung Wahlausschuss, Vorstandswahlen, Verschiedenes, Anträge, Wünsche

Iphöfer Nachrichten

Nr. 45/ 17

Im Anschluss an die Tagesordnung laden wir alle Mitglieder zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Anträge und Ergänzungen zur Tagesordnung können an den Vorstand abgegeben werden, mindestens 2 Tage vor der Versammlung, in schriftlicher Form. Bitte wenden Sie sich hierzu an Uwe Matheus, Am Schafhofgraben 4, 97346 Iphofen, in Briefform oder per Mail an [email protected]. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme. Mit herzlichen Grüßen Uwe Matheus, Vorsitzender CSU Ortsverband Iphofen

Eine Stunde Zeit Iphofen Zeit wird uns geschenkt. Wenn Sie Zeit in Form einer Hilfestellung benötigen, wenden Sie sich vertrauensvoll an das Koordinierungs-Team: Irmgard Franz 09323-1560 Josef Gareis 09323-1868 Christa Kern 09323-1479 Adolf Schmidt 09323-3648 Krista von Kiesling 09323-6368 Die Träger-Organisationen der Initiative sind: Die Stadt Iphofen, die Katholische Pfarrgemeinde St Veit und die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Iphofen. Pfarrer von Wietersheim

23

Kath. Frauenbund Iphofen Frauenfrühstück am Samstag, 11. November 2017 für alle angemeldeten Frauen Thema: Gesund leben nach Sebastian Kneipp Referentin: Frau Anne Kathrin Eisenbarth Beginn: 9.00 Uhr Ende: ca 11.30 Uhr Ort: Pfarrzentrum Iphofen Unkostenbeitrag incl. Frühstück 7.— € Maria Scheller

Seniorenclub St. Veit Iphofen Krankensalbung Am Di. 14. Nov. 14.00 Uhr treffen wir uns in der Blutskirche zur Krankensalbung. Danach gehen wir ins Pfarrzentrum, zum Kaffee trinken. Josef Gareis

Steigerwaldklub Iphofen-Kitzingen e.V. Besuch der Julius-Spital-Kellerei in Würzburg am 16.11.2017

Freiwillige Feuerwehr Iphofen e.V. Jahreshauptversammlung Hiermit laden wir die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Iphofen e.V. zur Jahreshauptversammlung am Samstag, den 2. Dezember 2017, um 19.00 Uhr ins Feuerwehrhaus Iphofen ein. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Bericht des 1. Vorsitzenden 3. Bericht der Schriftführerin 4. Bericht des Kassiers 5. Entlastung Kassier und Vorstandschaft 6. Bericht des 1. Kommandanten 7. Bericht der Jugendwartin 8. Bericht des Musikzugführers 9. Bericht des Vertreters der Atemschutzwerkstatt 10. Bericht der Notfallseelsorge 11. Bericht der Brandschutzerziehung 12. Verschiedenes, Wünsche und Anträge An alle Mitglieder, besonders an unsere Ehrenmitglieder, ergeht herzliche Einladung.

Historischer Holzfasskeller Julius Spitalkellerei Würzburg, (c) ANKAWÜ, 2014 wikicommens.de

Liebe Zeltlagerteilnehmer, uns ist bei der Einladung zum Nachtreffen ein kleines Missgeschick beim Termin passiert. Das Nachtreffen findet am Samstag, den 11.11.2017 um 16 Uhr im Pfarrzentrum statt. Dort werden wir gemeinsam die Bilder des Zeltlagers anschauen und bei Kuchen und Tee die Woche Revue passieren lassen. Wir freuen uns auf euer Kommen. :)

Am Donnerstag den 16. November treffen sich Mitglieder und Gäste, die wie immer herzlich eingeladen sind, um 13.30 Uhr auf dem Parkplatz an der Feuerwehr (Einersheimer Tor) in Iphofen. In Fahrgemeinschaften (bei über 30 Teilnehmern organisieren wir einen Bus Kosten ca. 8,00 €/Pers.) Um 14,30 Uhr beginnt die Führung mit Heinz Halbleib. Die Führung kostet 13.00 €/Pers. Im Preis enthalten ist eine Weinprobe mit 3 verschiedenen Weinen und eine Käsestange. Das Weingut des Bürgerspitals ist mit rund 180 Hektar das zweitgrösste in Deutschland. Nach dem Gault Millau ist es mit 4 Trauben klassifiziert und besitzt Rebland in allen Spitzenlagen um Würzburg, so auch in der Lage Julius-Echter-Berg in Iphofen. Darunter befinden sich 4 “Große Gewächse” die höchste Klassifikationsstufe für trockene Weine des VDP e.V. entprechend der französichen Klassifikation “Gran Cru”. Allein 220 Holzfässer stehen in den 250 Meter langen Holzfasskellern. Im Kelterhaus lagern in Edelstahltanks 1,1 Millionen Liter Most und Wein. Eine Anmeldung ist bis zum 6. November bei Horst Altenhöfer, Tel.: 09323-1440, Mobil: 0160 577 5097 oder Mail: h.altenhöfer@gmx. de unbedingt erforderlich.

Für das Zeltlagerteam Hannes Schiffmeyer

Steigerwaldklub Iphofen-Kitzingen e.V. Volker Dungs

FFW Iphofen e.V. Vorstandschaft

Kath. Jugend Iphofen Einladung Nachtreffen Zeltlager 2017

Nr. 45/ 17

24

VdK-Ortsverband Iphofen Liebe Mitglieder, Gönner und Freunde, der VdK – OV-Iphofen lädt alle Mitglieder, sowie alle Interessierten und Freunde recht herzlich zu seinem nächsten Senioren – Nachmittag ein. Wir treffen uns am Donnerstag, 23. November 2017 im Weintreff- Gasthof Gergla, Geräthengasse 22 in Iphofen. Beginn ist um 15.00 Uhr. VdK – Ortsverband Iphofen Manfred Niksch

Wanderfreunde Iphofen e.V. Einladung zum Schlachtfest Die WANDERFREUNDE IPHOFEN e.V. laden ihre Mitglieder zum Schlachtfest am Samstag, 11. November 2017 ab 18.00 Uhr bei Valentin Arnold , Einersheimer Str., Iphofen herzlich ein. Wanderfreunde Iphofen e.V Mit freundlichen Grüßen A. Behringer (Schriftführer)

EINLADUNG zum närrischen SESSIONSTART Herzlich eingeladen sind alle Aktive und Mitglieder zum START in die neue Faschings- & Stücht-Ball SESSION 2017/18 am Samstag, 11.11.2017 um 11.11 Uhr. Treffpunkt ist das FC Heim in der Schützenstraße, Iphofen zum zünftigen Weißwurst-Frühstück. Wie heißt, das neue Stücht-Ball Thema?, wie der aktuelle „Narrentropfen“ ? - das wollen wir an diesem Vormittag vorstellen! Durch den Fastnachts-Verband-Franken sollen außerdem langjährige Aktive geehrt werden. Wir freuen uns schon auf eure Teilnahme und bitten in jedem Fall um Anmeldung bei Reiner Straub Telefon 09323-5930 oder Richard Schober Telefon 09323-5550. Auf Wunsch bieten wir auch Vegetarisches. Vorstand und Arbeitskreis Iphöfer Stücht e.V. Fasching in Iphofen - na(e)rrisch gut!

Iphöfer Nachrichten

Posaunenchor Dornheim Herzliche Einladung zur gemeinsamen Probe für den Volkstrauertag am Fr. 17.11.17 um 20.15 Uhr im Bürgerhaus Dornheim. Günter Ernst, Posaunenchor Dornheim

Seniorenkreis Dornheim Der nächste Seniorennachmittag findet am 15. Nov. 2017 um 14.30 Uhr im Gasthaus Stierhof statt. Thema: Märchenquiz – Rätselfragen zu den bekannten Märchen der Gebrüder Grimm Auf Euer Kommen freuen sich Ingrid Stahl, Barbara Alt u. Irma Stierhof (Seniorenteam)

ASV Hellmitzheim Preisschafkopf am Samstag, den 18. November 2017 um 20.00 Uhr im Sportheim des ASV Hellmitzheim 1. Preis 50 € und weitere Sachpreise Alle Schafkopffreunde sind herzlich eingeladen. Die Vorstandschaft des ASV – Schriftführer P. Zobel

Die Sommerpause ist vorbei und alle Kurse finden wieder wie gewohnt statt. TaekwonDo (Anfänger) Montag von 18:00 bis 19:00 Uhr TaekwonDo (Fortgeschrittene) Montag von 19:00 bis 20:00 Uhr (außer in den Ferien) Seniorengymnastik Dienstag von 16:00 bis 17:00 Uhr Damengymnastik Dienstag von 19:45 bis 20:45 Uhr Herrengymnastik Dienstag von 19:45 bis 20:45 Uhr

Schützengesellschaft Dornheim 1922 e.V. Einladung zur Fischpartie 2017 Unsere diesjährige Fischpartie findet am Samstag, den 11.11.17 ab 17.00 Uhr im Schützenhaus statt. Bitte meldet Euch bis spätestens Freitag, den 10.11.17 an. Die Liste dazu liegt im Schützenhaus aus. Auf eine schöne Fischpartie und Euer Kommen freut sich die Vorstandschaft

Über zahlreiche Teilnehmer freuen sich die Trainer: Martin Peter, Doreen Trischler und Marianne Schultz Petra Zobel, 1. Schriftführer

Bürgerhaus Hellmitzheim e.V.

Landfrauen Dornheim Am Martinstag, 11.11. ist Laternenumzug in Dornheim Los geht’s um 17 Uhr am Bushäusle. Bitte bringt eine Tasse mit.

Kinderaktion für alle Dornheimer Kinder! Am 18.11. treffen wir uns um 14 Uhr im Feuerwehrhaus. Wir bemalen Weihnachtsschmuck für unseren Christbaum am Dorfplatz. Bitte kommt in Malerkleidung. Für Kinderpunsch und Gebäck ist gesorgt. Hermine Weigand

Einladung zum letztmaligen Vortrag der Bayerischen Milchwirtschaft Zum Thema „Fit mit Milch“ lade ich alle Interessierten am Dienstag den 21.11.2017 um 19:45 Uhr ins Gasthaus Stierhof ein. Unkostenbeitrag 4€ zzgl. Lebensmittelkosten. Anmeldung bis zum 17.11.2017 bei Hermine Weigand Tel. 09326/571 Hermine Weigand

Einladung zur Mitgliederversammlung 2017 Zur Jahreshauptversammlung des Vereins zur Erhaltung eines historischen Bauernhauses in Hellmitzheim am Montag, den 20. November 2017, laden wir alle Mitglieder und alle, die sich für unsere Arbeit interessieren, herzlich ein. Beginn: 20.00 Uhr im Bürgerhaus Hellmitzheim. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Tätigkeitsbericht 3. Kassenbericht 4. Bericht der Revisoren 5. Entlastung der Vorstandschaft 6. Geplante Aktivitäten 7. Wünsche, Anträge, Sonstiges Die Vorstandschaft freut sich auf Euer Kommen. Harald Heinritz | 1. Vorstand

Iphöfer Nachrichten

Nr. 45/ 17

Freiwillige Feuerwehr Hellmitzheim e.V. Einladung zur Jahreshauptversammlung Alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hellmitzheim werden recht herzlich zur Jahreshauptversammlung am Sonntag den 19.11.2017 um 20.00 Uhr in das Gasthaus Roter Ochse (Fam. Lindner) eingeladen. Tagesordnung 1. Begrüßung 2. Bericht des 1. Vorstandes 3. Bericht des Schriftführers 4. Bericht des Kassiers 5. Entlastung Kassier und Vorstandschaft 6. Bericht des 1. Kommandanten 7. Bericht des Jugendwart 8. Wünsche, Anträge und Verschiedenes gez. Stefan Wirsing, 1. Vorstand

Landfrauen Mönchsondheim Adventsfenster

25

Soldatenkameradschaft Nenzenheim Volkstrauertag 2017 Die Soldatenkameradschaft Nenzenheim und die Fahnen- bzw. Vereinsabordnungen der Nenzenheimer Vereine treffen sich am Sonntag 19. November 2017 um 09.45 Uhr am Marktplatz zum gemeinsamen Kirchgang mit anschließender Gedenkfeier am Ehrenmal im Friedhof. Soldatenkameradschaft Nenzenheim Alexander Hansch

Weinfestgemeinschaft Nenzenheim Weinfest Nenzenheim - Helferessen Nur durch den Einsatz der vielen Helferinnen und Helfer haben wir an den Weinfesttagen so viel geschafft. Deswegen laden wir zum Helferessen ein, um allen Danke sagen. Wann: 11. November 2017 ab 18.00 Uhr Wo: Feierwehrsaal der Feuerwehr Nenzenheim Wer: Alle fleißigen Helferinnen und Helfer Weinfestgemeinschaft Nenzenheim Alexander Hansch

Adventsabend 2017

Wir möchten auch heuer wieder Adventsfenster im Dorf erstrahlen lassen. Wer wieder ein Fenster an seinem Haus gestalten möchten, soll sich bitte bei Sonja Brügel melden. Herzlichen Dank an alle, die sich wieder dazu bereit erklären.

SG Seinsheim/Nenzenheim 1. Mannschaft SG Seinsheim/Nenzenheim – TSV Mainbernheim 1:4 Nächstes Spiel: 12.11.2017 14.00 Uhr in Seinsheim gegen TSG Sommerhausen

Der diesjährige Adventsabend findet am Samstag, 2.12.17 statt. Er beginnt um 19.30 Uhr mit einer Andacht im Feuerwehrhaus. Anschließend ist dort gemütliches Beisammensein. Der Posaunenchor wird den Abend musikalisch umrahmen. Zudem darf sich jeder, der Lust hat mit einem Gedicht, Lied, Geschichte etc. einbringen. Wir wünschen Euch viel Spaß bei Lebkuchen, Glühwein, Bratwurst, weihnachtlichen Klängen und guter Unterhaltung. Posaunenchor Freiwillige Feuerwehr Landfrauen Bürgerhaus Possenheim e.V. Jugend

Bürgerhaus Possenheim e.V. McNeills & Winkler präsentieren Ihr Weihnachtsprogramm „Grinskistla„

2.Mannschaft SG Seinsheim/Nenzenheim II – TSV Mainbernheim II 1:4 Nächstes Spiel: 12.11.2017 12.00 Uhr in Seinsheim gegen SG Hohenfeld/RW Kitzingen

JFG Südlicher Steigerwald U-19 Junioren JFG Südlicher Steigerwald – FC Hopferstadt 0:1 Nächstes Spiel: 11.11.2017 14.30 Uhr in Sulzfeld gegen TSV Sulzfeld

U-15 Junioren JFG Südlicher Steigerwald – SV Willanzheim 1:3 Nächstes Spiel: 10.11.2017 18.00 Uhr in Gossmannsdorf gegen JFG Maindreick Süd 2

U-13 Junioren JFG Südlicher Steigerwald - spielfrei Nächstes Spiel: 11.11.2017 12.30 Uhr in M-Einersheim gegen TSV Sulzfeld Ott Johannes SV Nenzenheim

Freitag 01.Dezember 2017 Possenheim Bürgerhaus Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr Eintritt: 14 €, für Mitglieder 11 € Kartenverkauf und Reservierung ab 04. August 2017 bei Fam. Adler, Tel. 09326/1228 oder freitags ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus Rentiere machen bimmel, bimmel Mit ihren Glöckchen in der Nacht Grinskistlein in der Krippe lacht Und ich soll jetzt hinab zur Erden, denn es soll wieder Weihnacht werden.

Nr. 45/ 17

26 Is scho widder so weit? Allmecht na. Des geht aa jeds Johr schneller. Gschenke aufm letztn Drücker, Plätzlikatastrofn, Würschtli oder Hummer, Sissi und Dinner for one, Hausmusik und nerviche Rentiere, Glühweinkomasaufn aufn Weihnachtsmarkt, Silvesterraketn und desorientierte Zwaakönich oder worns drei? Is eh scho wurscht bei dem ganzn Gwerch. McNeills & Winkler präsentieren allen Freunden des fränkischen Mundartkabaretts mit ihrem Weihnachtsprogramm wieder einen realsatirischen Leckerbissen. Mehrstimmige, schwungvolle Songs und Weihnachtslieder im neuen Gewand dürfen nicht fehlen. Freuen Sie sich auf einen vergnüglichen, abwechslungsreichen und wenig besinnlichen Abend. www.mcneills.de

Fischessen im Bürgerhaus Am Sonntag, den 26.11.2017 veranstalten wir ab 11 Uhr unser alljährliches Fischessen. Hierzu laden wir alle recht herzlich ein. Damit jeder Fisch-Liebhaber auch einen bekommt oder uns umgekehrt keine Fische übrig bleiben, bitten wir um vorherige Anmeldung bis spätestens 22.11.2017 bei: Margit Weigand (Tel.09326/1470) Familie Adler (Tel. 09326/1228) oder freitags im Bürgerhaus (Tel. 09326/902535) Natürlich gibt es auch Schnitzel, für alle „Nicht-Fisch-Esser“! Es freut sich auf Euren Besuch

Haushaltsauflösung/Hausflohmarkt, Iphofen, Sudetenstr. 15 / Sa 18.11.2017 10 - 16 Uhr und So 19.11.2017 13 - 16 Uhr Alleinstehender, solventer Herr sucht Wohnung (50-80 qm) zur Miete. Tel. 0176/78334285

Iphöfer Nachrichten

Einfamilienhaus Iphofen OT, 6 Zi. mit Nebengebäude, 510m² Grund sehr guter Zustand, sofort bezugsfertig. Energieausweis vorhanden. Tel. 0151/23012671

Suchen und Finden. anzeigen.wittich.de

Iphöfer Nachrichten Jetzt als ePaper lesen

Bürgerhaus Possenheim e.V.

Termine der Umweltstation Tierpark Sommerhausen im November 2017 Wir gestalten ein Naturbild. So. 12.11., 13.30 – 16 Uhr (Für Eltern mit Kinder ab 5 Jahre und für Erwachsene) Keine Angst vor Tieren! - Kinder begegnen zum ersten Mal Tieren hautnah. Di. 14.11., 15 – 16.30 Uhr (Für Kinder ab 2 Jahre mit ihren Eltern) Der Tierpark bei Nacht. Fr. 17.11., 17 - 18.30 Uhr (Für Familien) Biegsam und superstark – mit Weiden und Co. kreativ werden. Mi. 22.11. (Buß- und Bettag), 8.30 - 12 Uhr (Für Kinder ab 6 Jahre) Winternacht und Feuerschein. Fr. 24.11. ,17 - 19.30 Uhr (Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren) Familien-Weihnacht im Tierpark. So. 26.11., ab 13 Uhr (Für alle) Weitere Informationen finden Sie unter www.tierparksommerhausen.de. Anmeldungen (bitte bis spätestens drei Tage zuvor) unter (0 93 33) 90 28 10 oder unter [email protected]. Umweltstation Tierpark Sommerhausen

Aktuelle Events in Ihrer Umgebung

Foto: chagin - Fotolia

An der Tränk, 97286 Sommerhausen Fon: 09333-902810, Fax: 09333-902798 E-Mail: [email protected] Net: www.tierparksommerhausen.de

Jetzt aktuell auf lokalbook.de

PC Handy Tablet Alles aus Ihrer Heimat. Jetzt blätterbar auf Ihrem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. Zeitungen werden heute auf vielfältige Weise gelesen. Klassisch gedruckt oder im Internet als ePaper. Ihre Iphöfer Nachrichten können Sie jetzt ebenfalls als ePaper lesen. So bekommen Sie immer die aktuellen Informationen aus Ihrer Region. Egal ob auf PC, Laptop oder Smartphone.

Lesen Sie gleich los: epaper.wittich.de/2054

Iphöfer Nachrichten

Nr. 45/ 17

Probleme mit Glücksspielsucht? Spielsucht-Soforthilfe-Forum

Anonyme Anlaufstelle für Betroffene und Angehörige

27

Ihre neue private Kleinanzeige Jetzt mit neuer Gestaltung

schon ab

www.spielsucht-soforthilfe.de

5,- €

! Sei auch Du herzlichst willkommen !

5-Zimmer-Wohnung in Musterhausen zu vermieten. 90 qm, Zentralheizung, Balkon, Dachterrasse, Kellerabteil. Einbauküche mit EGeräten vorhanden. Garten, Garage und kleine Werkstatt. Miete 5,- EUR/ qm, zzgl. NK. Tel. 01234/567890 *Muster mit 225 Zeichen und Zusatzoption „Rahmen“.

Gehen Sie gleich auf www.wittich.de/Objekt2054 und geben Sie diese dort online auf. Oder füllen Sie dieses Formular aus und schicken Sie es an uns. Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie beim Ausfüllen der Felder, dass hinter jedem Wort, jeder Zahl, jedem Satzzeichen ein Kästchen als Zwischenraum frei bleibt.

Ihre Gebietsverkaufsleiterin vor Ort

Claudia Kern

Mobil: 0177 9159865 [email protected]

Bis hierher für 5,- € inkl. MwSt.

Bis hierher für 10,- € inkl. MwSt.

Wir sind für Sie da...

Chiffre: Achtung! Für die Zusendung der Zuschriften fällt eine einmalige Gebühr von 5,- € an. Anzeige mit Rahmen. Der Rahmen kostet 5,- € zusätzlich. Bitte geben Sie Ihre genaue Anschrift an.

Name / Vorname

Straße / Hausnummer

PLZ / Ort

Wünschen Sie Bankeinzug, geben Sie Ihre Bankverbindung an oder legen Sie Ihrer Bestellung Bargeld bei. Bankeinzug

Ihr Verkaufsinnendienst

Sabine Kowalsky

Bargeld liegt bei

SEPA-Lastschrift-Mandat Gläubiger-ID: DE1302600000116620 Ich/Wir ermächtige/n die LINUS WITTICH Medien KG, eine einmalige Zahlung in Höhe des aus obigem Auftrag resultierenden Gesamtbetrags von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein/weisen wir unser Kreditinstitut an, die von LINUS WITTICH Medien KG auf mein/unser Konto gezogene Lastschrift einzulösen. Die Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt. Hinweis: Ich kann/ wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstiut vereinbarten Bedingungen. IBAN

DE

Tel.: 09191 723264 Fax. 09191 723242 [email protected] www.wittich.de Anzeigenwerbung | Beilagenverteilung | Drucksachen

Datum

Unterschrift

Senden Sie alles an: LINUS WITTICH Medien KG, Kleinanzeigen - Postfach 223, 91292 Forchheim, Fax 09191 7232-30 oder online unter: www.wittich.de/Objekt2054

Nr. 45/ 17

28 Frische fränkische Gänse und Flugenten auf Vorbestellung zu verkaufen. Familie Sluka, Iphofen Tel.: 09323 870859

Ihr Profi Profi für für sämtliche sämtliche Zimmerei- & Dachdeckerarbeiten, Ihr einfach anrufen verwirklichen Ideen! anrufen undund wir wir verwirklichen Ihre Ihre Ideen!

Iphöfer Nachrichten

Suchen

Reinigungskraft auf 450-Euro-Basis, 2-mal die Woche (Mi. u. Fr.) Dental-Labor Göpfert GmbH Tel. 09323 5553 oder 09323 5526 [email protected]

Zimmerei Bayer Dachdeckerarbeiten · Dachisolierung Carports · Dachstühle · Holzhäuser Restauration

Mit einer Anzeige... die Oma und den Opa ganz stolz machen.

Possenheimer Str. 3, 97348 Markt Einersheim· Telefon: 0 93 26 / 226 Fax: 0 9326 / 8875 · E-Mail: [email protected]

Anzeige online aufgeben

wittich.de/gruss

Gerne auch telefonisch unter Tel. 09191 7232-0 Eine Veröffentlichung der WITTICH Medien KG Foto: fotolia.com / Robert Kneschke

Versuchen Sie es doch mal mit einer Anzeige. Iphöfer Nachrichten 2054