2018 ...

12.12.2016 - Bewerbungsverfahren. Das Auswahlverfahren besteht aus zwei Schritten: 1. Schritt: Online-Bewerbung. Eine Bewerbung ist nur online über ...
53KB Größe 13 Downloads 641 Ansichten
Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Good Governance 2017/2018 Wichtige Hinweise für Bewerber-/innen Teilnahmevoraussetzungen Alle Personen, die die folgenden Voraussetzungen erfüllen, können sich um die Teilnahme am Goerdeler-Kolleg bewerben: • Staatsangehörigkeit von und aktuellen Wohnort in einem der folgenden Länder: Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau, Russland, Serbien, der Türkei und der Ukraine, • ein herausragender Hochschulabschluss, • mehrjährige relevante Berufserfahrung (mit Personal- und/oder Budgetverantwortung), • Unterstützung durch den Arbeitgeber, • eine konkrete Projektidee sowie Interesse an Good Governance, cross-sektoraler Zusammenarbeit und politischem Denken, • gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein und Engagement, Führungseigenschaften, • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache. Bewerbungsverfahren Das Auswahlverfahren besteht aus zwei Schritten: 1. Schritt: Online-Bewerbung Eine Bewerbung ist nur online über unser Online-Bewerbungsportal möglich. Per E-Mail oder Post gesendete Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Im Online-Portal können Sie Ihre Angaben zwischenspeichern und bis zum Bewerbungsschluss jederzeit ändern. Bewerbungsschluss ist am 20.02.2017 um 23:59 Uhr (MEZ). 2. Schritt: Auswahlgespräche Aus den eingegangenen Online-Bewerbungen treffen die Robert Bosch Stiftung und die DGAP eine erste Auswahl. Diese ausgewählten Personen werden per E-Mail benachrichtigt und zu Auswahlgesprächen nach Berlin eingeladen. Die Einladungen werden bis Mitte April 2017 verschickt. Die Auswahlgespräche finden am 15. und 16. Mai 2017 in Berlin statt. Die Auswahlgespräche bestehen aus drei Teilen: 1. Vortrag des Kollegdirektors Prof. Günter Verheugen mit anschließender Gruppendiskussion, 2. Kurzpräsentation Ihrer Projektskizze vor einer Auswahlkommission (zu zweit), 3. Gespräch über Ihre Ziele und Motivation vor einer Auswahlkommission ( zu zweit). Die endgültige Entscheidung über Ihre Teilnahme am Programm übermitteln wir Ihnen bis Mitte Juni 2017.

Robert Bosch Stiftung GmbH Heidehofstraße 31 70184 Stuttgart 12.12.2016 Seite 1 Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Good Governance www.goerdeler-kolleg.de Kontakt für Bewerber-/innen: Claire Luzia Leifert Telefon +49 (0)30/25 42 31-92 [email protected] www.dgap.org Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V. (DGAP) Robert Bosch-Zentrum für Mittelund Osteuropa, Russland und Zentralasien Rauchstraße 17/18 10787 Berlin Kontakt in der Stiftung: Yvonne Jung

12.12.2016

Bewerbungsunterlagen Folgende Unterlagen sollten Sie bereithalten, wenn Sie die Bewerbung im Online-Bewerbungsportal erstellen: • Lebenslauf entsprechend der Fragen im Online-Bewerbungsformular (auf Deutsch) • Empfehlungsschreiben Ihres Arbeitgebers • Universitäts-/Hochschulzeugnis • Nachweis über Deutschkenntnisse (nur das aktuellste Zeugnis) • Motivationsschreiben (je 1.000 Zeichen, auf Deutsch) • Projektskizze über das geplante durchzuführende Projekt (max. 3.000 Zeichen, auf Deutsch) • Foto (optional) Wichtig! • Nur vollständige Bewerbungen können berücksichtigt werden. Das Empfehlungsschreiben Ihres Arbeitgebers stellt eine Ausnahme dar und kann als einziges Dokument nachgereicht werden. • Bitte laden Sie die Originaldokumente (Hochschulzeugnis, Sprachzeugnis, Foto) eingescannt im jpg-, gif- oder pdf-Format (max. 1 MB pro Datei) im Online-Bewerbungsportal hoch. • Sollten Sie zu den Auswahlgesprächen eingeladen werden, werden wir ggf. eine beglaubigte Übersetzung Ihres Hochschulzeugnisses von Ihnen anfordern (in deutscher oder englischer Sprache). Sie haben dann zwei Wochen Zeit, uns dieses Dokument zu senden. Hinweise zu den Bewerbungsunterlagen • Motivationsschreiben: Bitte gehen Sie im Motivationsschreiben auf folgende zwei Fragen ein: o Was sind Ihre Motivation und Ihre Erwartungen an das Goerdeler-Kolleg? o Warum ist Ihre Teilnahme am Kolleg für Ihre Arbeit in Ihrer Heimatinstitution wichtig? •

Empfehlungsschreiben: o Das Empfehlungsschreiben muss von Ihrem aktuellen Arbeitgeber (mindestens der direkte Vorgesetzte) ausgestellt werden. Empfehlungen von Privatpersonen, Freunden oder Verwandten werden nicht akzeptiert. o Das Empfehlungsschreiben sollte enthalten: Vor- und Nachname, Geburtsort und -datum (zur eindeutigen Identifizierung), Informationen zu Art und Dauer der Zusammenarbeit und natürlich die Empfehlung selbst, die über Persönlichkeit, Stärken und Schwächen, Arbeitsbereich und Entwicklungsmöglichkeiten des Bewerbers Auskunft gibt. Außerdem sollte das Empfehlungsschreiben ausdrücklich für die Bewerbung zum Carl Friedrich

Seite 2

o



Goerdeler-Kolleg 2017/2018, auf Deutsch oder Englisch und auf offiziellem Papier des Arbeitgebers mit Unterschrift und Kontaktdaten verfasst sein. Bitte reichen Sie das Empfehlungsschreiben direkt mit der Online-Bewerbung ein. Sollte es Ihnen aus zeitlichen oder organisatorischen Gründen nicht möglich sein, die Empfehlung Ihres Arbeitgebers bereits zum Zeitpunkt der Online-Bewerbung einzureichen, können Sie diese nachreichen.

Projektskizze o Bei der Beschreibung Ihrer Projektidee können Sie sich an den folgenden Überlegungen orientieren: Im Projektmanagement spricht man meist von einer – wie in untenstehender Grafik dargestellt – logischen Abfolge von (1) Aktivitäten, die (2) zu bestimmten Ergebnissen führen, die der Erfüllung (3) eines spezifischen Projektziels dienen, was wiederum dazu beiträgt, dass (4) ein übergreifendes Ziel erreicht wird.

o

Beispiel: Jemand plant, mit seinem Projekt die Korruption in einer Behörde zu bekämpfen (3: spezifisches Projektziel). Dafür werden zunächst verschiedene Teilhaber kontaktiert, Fragebögen verschickt und schließlich ein entsprechendes Konzeptpapier erarbeitet (1: Aktivitäten), die zu einer Übersicht führen, in welchen Bereichen Korruption existiert ist und zu neuen Ideen, wie diese bekämpft werden könnte (2: Ergebnisse). Wird dadurch das Bewusstsein über Korruption gestärkt oder die Korruption in dieser Behörde sogar verringert (3: spezifisches Projektziel), dann trägt das Projekt auch dazu bei, dass Good Governance (gute Regierungsführung) im Allgemeinen in dem Land gestärkt wird (4: allgemeines Ziel).

12.12.2016 Seite 3

o

Aus der Perspektive dieser Logik: Welches Projektziel (3) streben Sie an? Welche Aktivitäten (1) sind dazu notwendig und zu welchen messbaren Ergebnissen (2) sollen diese führen? Was ist der konkrete Good Governance-Bezug (3 und 4) Ihres Projektes?

Kontakt für Bewerber Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Claire Luzia Leifert bei der DGAP in Berlin ([email protected]; Tel.: +49 (0) 30 25 42 31-92) oder an den lokalen Koordinator für die Ausschreibung 2017/2018 in Ihrem Land: Armenien Frau Gayane Sahakyan E-Mail: [email protected] Aserbaidschan Frau Könül Gurbanova E-Mail: [email protected] Belarus Herr Evgeny Chizhyk E-Mail: [email protected] Georgien Frau Salome Japiashvili E-Mail: [email protected] Republik Moldau Herr Gerhard Ohrband E-Mail: [email protected] Russland Frau Zoya Lukyanova E-Mail: [email protected] Serbien Frau Ljiljana Sotra E-Mail: [email protected] Türkei Frau Gökçe Ahi Tuncel E-Mail: [email protected] Ukraine Frau Lyudmila Bukharina E-Mail: [email protected]

12.12.2016 Seite 4